Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fußball Mario Ketterer lässt wohl das Amt ruhen

Von
Die Sensation lag in der Luft: Villingen unterlag aber gegen Düsseldorf noch mit 1:3 nach Verlängerung. Foto: Marc Eich

"Wir haben nicht im Lotto gewonnen", stellt Leo Grimm, der 08-Präsident, mit Blick auf die Einnahmen aus dem Düsseldorf-Spiel klar. Bei der Hauptversammlung am Dienstag werde Bilanz gezogen. Dann wird Mario Ketterer, der geschäftsführende Vorsitzende, wohl sein Amt ruhen lassen.

200.000 Euro Überschuss

Auf gut 200.000 Euro wird sich der Überschuss aus dem DFB-Pokalspiel gegen Düsseldorf am Ende belaufen. "Noch aber haben wir nicht alle Rechnungen auf dem Tisch. Erst danach kennen wir die genauen Zahlen", betont der Präsident des Oberligisten. Aufgrund der Hitze wären zahlreiche Würste nicht verkauft worden. Dies sei aber nur ein Grund, weshalb der Überschuss nicht höher ausfällt. "So ein Spiel ist eben auch mit hohen Kosten verbunden. Wichtig ist aber, dass der Verein nun von den laufenden Altlasten befreit ist", blickt Grimm überhaupt zuversichtlich in die Zukunft. "Der Verein ist so gut aufgestellt wie lange nicht mehr."

Geschäftsstellenleiter

Nun gehe es darum, dass der Verein die richtigen Weichen für die Zukunft stellt. Keine (große) Rolle wird dabei wohl Mario Ketterer spielen. Der geschäftsführende Vorsitzende der Nullachter will kürzer treten. "Das hohe Pensum, das ich im vergangenen Jahr in Sachen FC 08 geleistet habe, kann ich aus zeitlichen Gründen nicht mehr erbringen. Es geht nun darum, dass wir einen Weg finden, wie wir das alles organisatorisch anpassen", stellt Ketterer aber klar, dass er den Nullachtern erhalten bleibt. Allerdings nicht als Vorstand. "Ich gehe davon aus, dass Mario sein Amt nach der Hauptversammlung ruhen lässt", sagt Leo Grimm. Die Vorstandsmitglieder würden dann als Team den Tätigkeitsbereich von Ketterer betreuen. "Und mittelfristig, also noch im Verlauf dieser Saison, wollen wir einen hauptamtlichen Leiter der Geschäftsstelle einstellen. Dieser wird dann den Arbeitsbereich von Mario abdecken, aber kein Vorstandsmitglied sein", gibt Grimm einen Einblick in die Planungen.

Ergebnisse vom 19. Spieltag

FC Nöttingen 1957 - VfB Stuttgart IIabges.
SF Dorfmerkingen - Neckarsulmer SU1:1
SGV Freiberg - SV Linx1:2
SV Sandhausen II - FSV 08 Bissingen0:4
TSV Ilshofen - FC Rielasingen-Arlen2:0
SV Oberachern - SSV Reutlingen2:1
FC 08 Villingen - Göppinger SV0:2
1. CfR Pforzheim - Freib. FC2:1
Stuttgarter Kickers - FV Ravensburg3:0

Tabelle

SToreTDPkt.
1. Stuttgarter Kickers19  41:21 20  35
2. Göppinger SV19  34:19 15  35
3. VfB Stuttgart II18  51:23 28  34
4. SV Oberachern19  36:29 7  31
5. FV Ravensburg19  35:30 5  31
6. FSV 08 Bissingen19  40:36 4  30
7. FC 08 Villingen19  25:23 2  30
8. FC Nöttingen 195718  32:30 2  27
9. Freib. FC19  25:24 1  27
10. 1. CfR Pforzheim19  22:16 6  25
11. SSV Reutlingen19  30:29 1  25
12. SF Dorfmerkingen19  29:33 -4  24
13. SV Linx19  32:43 -11  23
14. SGV Freiberg19  29:51 -22  22
15. FC Rielasingen-Arlen19  28:41 -13  21
16. Neckarsulmer SU19  17:26 -9  20
17. TSV Ilshofen19  29:37 -8  19
18. SV Sandhausen II19  17:41 -24  9

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.