Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fußball Marcel Yahyaijan hadert mit Unparteiischen

Von
Der Geisinger Luca Arceri erzielte gegen Löffingen zwei Tore. Foto: Herrmann

In der Landesliga Staffel 3 Südbaden ging es wieder rund. 

FC 08 Villingen II

Die Mannschaft von Trainer Marcel Yahyaijan verlor mit 0:1 das Spitzenspiel in Überlingen. "Es sollte einfach nicht sein. Wir haben fünf klare Chancen nicht genutzt", blickt der 08-Coach zurück. Mitentscheidend für die zweite Saisonniederlage seines Teams war nach Ansicht von Yahyaijan auch der Unparteiische mit fragwürdigen Entscheidungen. "Wenn zwei gleichwertige Teams aufeinandertreffen, erwarte ich eigentlich einen Schiedsrichter mit viel Erfahrung, der einfach auch Ruhe in so ein Spiel hineinbringt." Yannik Fuhrer aus Achkarren ist allerdings noch ein junger Unparteiischer. Yahyaijan mahnte dann auch zwei Elfmeter für sein Team in der zweiten Halbzeit an. "Diese müssen klar gegeben werden. Dass ich dann noch auf die Tribüne geschickt werde, wenn ich mich über die Notbremse an meinem Spieler aufrege, kann ich nicht nachvollziehen. Ich habe ja niemanden aus dem Schiedsrichtergespann verbal angegriffen." Der FC 08 hat nun am Samstag – nach dem Oberliga-Spiel der Ersten – den FC Hilzingen zu Gast.

DJK Donaueschingen

Die Donaueschinger verbuchten beim FC Neustadt ein 1:1. "Dieser Punkt war meiner Ansicht nach vom Spielverlauf her zu wenig", merkte Trainer Tim Heine nach dem Schlusspfiff an. "Wir hatten in der zweiten Halbzeit viel mehr Ballbesitz und ein größeres Chancenplus als Neustadt, haben dann mit Aluminiumtreffern auch noch Pech. Es ist einfach schade, dass sich die Mannschaft, die wieder eine sehr gute Einstellung gezeigt hat, nicht mit einem Sieg belohnen konnte. Aber bei uns hat auch, dies müssen wir selbstkritisch sagen, in manchen Angriffsaktionen dann auch der letzte clevere Tick gefehlt." Tim Heine macht die Arbeit bei der DJK sehr viel Freude. "Zusammen mit Olaf Kurth passt dies hervorragend." Das Saisonziel des Tabellenfünften ist zementiert. "Wir wollen bis zum Ende vorne dabei sein", betont Tim Heine. Teams wie Überlingen, den FC 08, Bad Dürrheim und auch den FC Singen ("Die werden noch kommen") hat der DJK-Coach vorne in der Tabelle ebenso auf der Rechnung. Die Donaueschinger bereiten sich nun auf das Spitzenspiel am Sonntag daheim gegen den FC Bad Dürrheim vor.  

SV Geisingen

Der Aufsteiger hat sich mit seinem 4:1-Heimsieg gegen den FC Löffingen für die klare Heimniederlage gegen Stockach (1:5) voll rehabilitiert. Geisingens Spielertrainer Marijan Tucakovic sah im Derby gegen den FC Löffingen bei seinem Team eine stark verbesserte Defensive und einen großen Einsatzwillen. "Meine Mannschaft setzte ihre Vorgaben perfekt um. Mit unserem neuen 4-2-3-1-Spielsystem präsentierten wir uns als eine kompakte Einheit." Ein Sonderlob verdiente sich Linksverteidiger Antonio Zubcic, der trotz seiner frühen Kopfverletzung – dann mit einem weißen Verband – eine kämpferisch starke Leistung ablieferte. Mit seinen Saisontreffern vier und fünf war auf Torjäger Luca Arceri wieder einmal Verlass. "Alle Spieler haben gut gearbeitet und vorbildlichen Einsatz gezeigt", lobte Tucakovic. Mit Platz sechs steht der Neuling nach dem ersten Saisonviertel absolut im Soll. Die Geisinger gastieren nun beim FV Walbertsweiler.  

FC Löffingen

"Wir haben uns gegen Geisingen zu viele individuelle Fehler geleistet", kritisierte Coach Uli Bärmann sein Team nach der 1:4-Niederlage in Geisingen. Allerdings hatte seine Mannschaft nach dem schnellen 0:2-Rückstand eine gute Einstellung gezeigt – und sich durch Benjamin Gaudig und Marco Kopp aussichtsreiche Chancen erspielt. Auch im zweiten Durchgang besaßen die Löffinger gute Möglichkeiten, um das Ergebnis zumindest enger zu gestalten. Aber nur der verwandelte Foulelfmeter von Gaudig (62.) blieb als Ausbeute. Ein Handicap für die Gäste war auch der zu kleine Kader. Uli Bärmann konnte nur mit 13 Feldspielern anreisen, war somit in seinen Optionen von der Bank aus eingeschränkt. Acht fehlende Spieler aus dem Landesliga-Kader waren einfach zu viel. Für den FC Löffingen geht es am Samstag daheim gegen die SG Dettingen weiter.

FC Schonach

Die Schwarzwälder kassierten eine unglückliche 1:2-Niederlage beim FC Singen. Die Mannschaft von Coach Alex Fischinger ist personell momentan zu dünn besetzt. Woche für Woche fallen Stammkräfte aus den unterschiedlichsten Gründen aus. Am Sonntag kamen die Schonacher allerdings auch mit der taktischen Ausrichtung der Singener in keinster Weise klar. Die "Teutonen" versäumten es, in den 90 Minuten zum richtigen Zeitpunkt die Nadelstiche zu setzen. Nach dem schnellen 1:1-Ausgleich durch Elvin Kljajic gleich nach dem Seitenwechsel fehlte den Gastgebern der letzte Tick, um die Partie noch zu drehen. "Uns hat unterm Strich vorne die Durchschlagskraft gefehlt. Aufgrund unserer personell angespannten Lage sehe ich unsere Situation aber auch realistisch. Ein Zähler wäre für uns dennoch möglich gewesen", unterstrich Alex Fischinger. Am Sonntag müssen die Schonacher zum Tabellenletzten SC Markdorf.  

FC Furtwangen

Der Bregtäler Spielausschussvorsitzende Peter Mark war nach dem Spiel bei der SpVgg F.A.L (1:3) sichtlich enttäuscht: "Wir waren spielerisch wieder einmal die bessere Mannschaft und stehen am Schluss mit leeren Händen da. Diese Niederlage war unnötig. Ein Punkt wäre auf jeden Fall verdient gewesen. Wir leisten uns in der Abwehr zwei Leichtsinnsfehler – und der Gegner bestraft diese postwendend. Nach der Halbzeit haben wir sehr gut begonnen. Wir haben verdient den Ausgleich gemacht – und bekommen im Gegenzug einen völlig unnötigen Freistoß. Dieser segelt in den Strafraum, dann kommt unser Torhüter Christoph Wehrle zu spät. Am langen Pfosten muss der gegnerische Stürmer den Ball nur noch einköpfen." Mark ärgerte sich zudem über die harte Gangart des Gastgebers. "Nach einem rüden Foul mussten wir Steffen Holzapfel verletzungsbedingt auswechseln. Wie lange er ausfallen wird, müssen wir erst noch abwarten. Uns fehlt im Moment auch einfach das Glück", spricht der Furtwanger auch die vielen Chancen an, welche die Elf von Markus Knackmuß zuletzt vergab.

Ergebnisse vom 29.11.2018 - 02.12.2018

18:00SpVgg F.A.L. - Überlingen2 : 0
18:00SV Denkingen - SC Markdorf3 : 0
18:00Furtwangen - Dett.-Dingelsd.2 : 1
18:00FC Villingen II - FC Singen3 : 0
18:00FC Hilzingen - Löffingen2 : 2
18:00VfR Stockach - FC Bad Dürrheim1 : 1
18:00SG Walbertsw.-Reng. - Schonach3 : 0
18:00Geisingen - FC Neustadt2 : 2

Tabelle

SToreTDPkt.
1. DJK D'eschingen17  42:26 16  34
2. FC Bad Dürrheim18  43:25 18  33
3. SV Denkingen18  34:20 14  32
4. FC Villingen II18  29:10 19  30
5. FC Überlingen18  34:23 11  29
6. FC Schonach18  30:27 3  29
7. FC Löffingen17  29:26 3  26
8. FC Singen18  25:24 1  26
9. SpVgg F.A.L.18  33:33 0  26
10. Dett-Dingelsd.18  36:27 9  24
11. VfR Stockach18  38:30 8  24
12. FC Furtwangen18  28:35 -7  23
13. FC Neustadt18  30:33 -3  22
14. SG Walbertsw.-Reng.18  28:33 -5  21
15. FC Hilzingen18  28:42 -14  18
16. SV Geisingen18  24:45 -21  14
17. SC Markdorf18  12:64 -52  5
Fotostrecke
Artikel bewerten
0
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Donaueschingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Ihre Redaktion vor Ort Furtwangen

Jürgen Liebau

Fax: 07723 4522

Ihre Redaktion vor Ort Triberg

Christel Börsig-Kienzler

Fax: 07722 86655-15

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading