Jens-Uwe Zierer führte 2016 die SF Gechingen in die Landesliga. Foto: Kraushaar

Landesliga: Ex-Trainer der SF Gechingen hört in Holzgerlingen nach Niederlagenserie auf.

Trainer Jens-Uwe Zierer ist nicht mehr Trainer des Fußball-Landesligisten Spvgg Holzgerlingen.

In der Pressemeldung von Ute Nordmann, zweite Abteilungsleiterin der Fußballabteilung der Spvgg Holzgerlingen, heißt es wörtlich: "Am Donnerstagabend hat Jens-Uwe Zierer gegenüber der Mannschaft sowie der sportlichen Leitung seinen sofortigen Rücktritt mitgeteilt."

Auch wenn in der Presseverlautbarung über die Gründe nichts ausgesagt ist, so liegen diese doch auf der Hand. Die Mannschaft der Spvgg Holzgerlingen hat in bislang sieben Landesliga-Spielen nur zwei Punkte gewonnen und ist aktuell Tabellenletzter. Zwar haben die Holzgerlinger mit Ausnahme der 0:7-Packungen in Holzhausen und in Pfullingen meist ganz gut ausgesehen, doch um die nötigen Punkte einzufahren hat es eben nicht gereicht. Die beiden einzigen Zähler holten die Holzgerlinger jeweils zu Hause gegen den SV Nehren (1:1) und gegen den SSC Tübingen (2:2).

Verabschiedet wird der bisherige Coach in der Holzgerlinger Pressemeldung mit folgenden Worten: "Wir respektieren seine Entscheidung, bedanken uns für die eineinhalb Jahre gute Arbeit und wünschen Jens-Uwe für die Zukunft alles Gute."

Kurzfristig werden sich Co-Trainer Malte Bonertz sowie Spielleiter Frank Gscheidle der Mannschaft annehmen, bis ein Nachfolder des ehemaligen Gechinger Meistermachers gefunden ist.

Am Sonntag ist das Tabellenschlusslicht vor heimischer Kulisse im kreisinternen Vergleich mit dem FC Gärtringen gefordert.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: