Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fussball Im Abschluss hapert’s

Von
Die von Duro Vranjkovic (links) und Georg Müller (rechts) trainierte Mädchenauswahl der TFG Schwarzwald-Zollern. Foto: Peiker Foto: Schwarzwälder Bote

(cpe). Der Mädchen-Talentfördergruppe (TFG) Schwarzwald-Zollern ist es bei der VR-Talentiade für Auswalteams in Beimerstetten (bei Ulm) nicht gelungen ihren Titel zu verteidigen.

Nachdem die TFG Schwarzwald-Zollern diesen Wettbewerb der Süd-Talentfördergruppen die letzten vier Jahre gewann, musste sich das Team der Auswahltrainer Georg Müller (Dunningen) und Duro Vranjkovic (Aldingen) in diesem Jahr mit dem fünften Platz (gemeinsam mit der TFG Alb) zufrieden geben. Die Talentfördergruppe Schwarzwald-Zollern startete mit einem 0:0 gegen die TFG Donau/Riß ins Turnier. Danach musste man sich gegen Ostwürttemberg (1:1) und Alb (0:0) jeweils mit einem Unentschieden zufrieden geben. Trotz überlegen geführtem Spiel unterlag man der TFG Donau/Iller knapp mit 0:1. Im letzten Turnierspiel gab es gegen den späteren Turniersieger, die TFG Bodensee, noch eine klare 0:4-Niederlage "Obwohl unsere Mannschaft, wie in den letzten zwei Turnieren, technisch guten Fußball zeigten, haperte es dieses Mal im Abschluss. Unsere Mannschaft hat sich beinahe in jedem Spiel ein Chancenplus erarbeitet, aber diese nicht verwertet", so Talenfördergruppen-Trainer Georg Müller.

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.