Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fussball Heine-Team spielt gegen Löffingen 1:1

Von
Löffingens Julian Reich (rechts) setzt sich gegen die DJK durch. Foto: Gerold Bächle Foto: Schwarzwälder Bote

Verbandsligist DJK Donaueschingen kam im Testspiel beim FC Löffingen nicht über ein 1:1 hinaus.

(gw). Der Verbandsliga-Aufsteiger verzeichnete durch Stephan Ohnmacht (10.), Hendrik Hölzenbein (17.) und Raphael Schorpp (18.) seine ersten Chancen. Nach weiteren Möglichkeiten von Heiko Reich (23.) und Benedikt Ganter (38.) fiel dann für die DJK durch einen sicher verwandelten Foulelfmeter (Stephan Ohnmacht/43.) das 1:0. Nach der Pause spielten die Löffinger mutiger und besaßen durch Simon Weißenberger (54.) und Alexander Schuler (61.) Torchancen. Ein Klassenunterschied war in dieser Phase nicht erkennbar. Während die Donaueschinger zunehmend ihre Zweikämpfe verloren, legte das Löffinger Team in der Schlussphase noch einmal zu und kam kurz vor dem Spielende durch Marco Kopp (88.) noch zum verdienten 1:1-Ausgleich. Löffingens Trainer Uli Bärmann sprach nach dem Schlusspiff von einem "gelungenen Test". Er hatte einige positive Aspekte gesehen. DJK-Coach Tim Heine zeigte sich mit der ersten Halbzeit seiner Mannschaft zufrieden. "Wir haben aber klare Chancen nicht genutzt und konnten dann den knappen 1:0-Vorsprung nicht über die Zeit retten."

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.