Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fußball Hallen-Cup in Empfingen ist eröffnet

Von
Geheimfavorit Türk SV Herrenberg kommt zum Auftakt des 17. Hallenfußball-Cup der SG Empfingen nur zu einem 1:1 gegen den TSV Boll. Foto: Wagner

Empfingen- Mit der 17. Auflage des Hallenfußball-Cups steigt die Sportgemeinschaft Empfingen (SGE) traditionsgemäß in das neue Sportjahr ein. 30 aktive Mannschaften und rund 120 Jugendmannschaften nehmen an dem Hallenturnier vom 5. bis 21. Januar teil.

Am Dienstagabend wurde das Turnier der aktiven Mannschaften eröffnet. Um 18 Uhr führten der zweite SGE-Vorsitzende Mathias Sauter, Bürgermeister Albert Schindler und Sportkreispräsident Alfred Schweizer den Anstoß aus.

In der Tälesee-Halle wird wieder mit Rundumbande auf einem Kunstrasen gespielt, der wiederum von der Rentnertruppe der SG Empfingen verlegt wurde.

Zehn Mannschaften kämpften zum Turnierauftakt um den Einzug in die Zwischenrunde am Freitag, 13. Januar, um 18 Uhr beziehungsweise in die Endrunde am Samstag, 14. Januar, ab 14 Uhr. Die Vorrunde wird am heutigen Mittwoch, 11. Januar, und am morgigen Donnerstag, 12. Januar, ab 18 Uhr mit jeweils zehn Mannschaften fortgesetzt.

Das Empfinger Bezirksligateam greift am heutigen Mittwoch in das Turnier ein. Das erste Spiel bestreitet sie zum Auftakt um 18 Uhr gegen den VfB Sigmarswangen. Es folgen Spiele gegen Türk Herrenberg II, SV Vollmaringen und VfL Mühlheim. Empfingen II, Vertreter der Kreisliga B, startet am morgigen Donnerstag um 18 Uhr gegen den TSV Haiterbach. Die weiteren Gegner sind SV Gruol, FSV Schwenningen und VfB Kickers Waldachtal.

Weil es sich im Vorjahr bewährt hat, kommen beim Endturnier am Samstag ab 14 Uhr keine höherklassigen Teams dazu, wie dies lange Zeit üblich war. Die Spiele bestreiten die 16 besten Mannschaften aus dem Teilnehmerfeld von 30 Teams.

Auch der letztjährige Pokalsieger, der Landesligist VfL Nagold, muss sich am Mittwoch in der Vorrundengruppe erst mal durchsetzen, damit er den Pokalgewinn 2016 verteidigen kann.

Die Endrundenspiele am kommenden Samstag beginnen um 14 Uhr und das Finale ist auf 21.47 Uhr angesetzt. Zwischendurch erfolgt gegen 19.15 Uhr die Auslosung der Tombola.

Bei den bisherigen 16 Turnieren war Empfingen I fünf Mal siegreich. Nach dem ersten Sieg 2004 holte sich der Landesligist Empfingen von 2006 bis 2009 vier Mal in Folge den Hallencup. Die weiteren Sieger waren: Türk SV Herrenberg vier Mal, FC Villingen zwei Mal und SF Rohrdorf bei Nagold, ASV Bildechingen, FV Rottweil, SC Tuttlingen und VfL Nagold ein Mal.

Die ausrichtende SG Empfingen wünscht sich viele Zuschauer und Fans, denn diese werden an den fünf Tagen wieder gute und spannende Spiele sehen.

Die Spieler wollen das Turnier mit Ehrgeiz und sportlicher Fairness zu einem Höhepunkt werden lassen.

 
 

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading