(ths). Landesliga-Spitzenreiter FC 07 Albstadt hat die erste Neuverpflichtung für die kommende Spielzeit perfekt gemacht: Am Saisonende wechselt Samed Güngör von der U23 der TSG Balingen zu den Nullsiebener. Der 19-jährige Abwehrspieler spielte bereits in der U17 und U19 der Eyachstädter, ehe er in dieser in den Kader des Balinger Landesligateams aufrückte, wo er in der Vorrunde 13 Mal zum Einsatz kam und dabei einen Treffer erzielte und eine Vorlage gab. "Wir haben uns Samed Güngör ein paar Mal angesehen. Er ist jung, sehr dynamisch, bringt einen guten Körper mit – passt damit sehr zu uns", schildert der sportliche Leiter der Albstädter, Faruk Aktepe, die Gründe für die Verpflichtung. Verlassen haben indes den FC 07 in der Winterpause Mittelfeldspieler Mawia Issa, der zum A-Ligisten Sportfreunde Bitz gewechselt ist, und Kevin Schneider. Der 28-jährige Stürmer war vor der Saison vom VfL Pfullingen gekommen, zog sich in der Vorrunde dann aber einen Kreuzbandriss zu. Nun zieht Schneider aus privaten Gründen nach Niedersachsen. Neuzugänge wird es in der Winterpause laut Aktepe keine geben.