Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fußball Grün-Weiße landen klaren Sieg

Von
Da konnten sich Daniel Bach (Mitte) und der FC Winterlingen noch so strecken; am Ende setzte es beim SV Grün-Weiß Stetten mit 1:5 eine deutliche Niederlage für den Aufsteiger. Foto: Kara Foto: Schwarzwälder Bote

Nach zuletzt zwei Niederlagen in der Liga und im Bezirks-Pokal ist der SV Stetten in der Bezirksliga Zollern eindrucksvoll in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Gegen Aufsteiger FC Winterlingen landeten die Grün-Weißen einen souveränen Sieg.

Die Gastgeber legten furios los und hätten bereits nach wenigen Minuten klar führen müssen: FC-Keeper Markus Schwellinger lenkte einen Kopfball von Gino-Pascal Rago noch über die Latte (4.), wenig später marschierte Jannik Schneider alleine Richtung Tor und schoss Schwellinger an (9.), nach einem Zuspiel von SV-Spielertrainer Lukas Wuzik nagelte Rago den Ball aus 16 Metern an die Latte (18.), und nur eine Miniute später verpasste Patrick Pitzen eine Hereingabe von Schneider am zweiten Pfosten nur um eine Fußbreite.

Die Gäste kamen in den ersten 20 Minuten nur zweimal vor das Stettener Tor: Zunächst wurde ein Schuss von Spielertrainer Raffael Keinath, der nach 20 Minuten verletzt raus musste noch geblockt (14.), und eine Minute später wurde Mustafa Güzeldal schön freigespielt, doch seinen Schuss klärte Torsten Seibold noch vor der Linie.

Stetten bestimmte auch in der Folge das Spiel und erspielte sich weitere hochkarätige Möglichkeiten; es dauerte aber bis zur 37. Minute, ehe der erste Treffer fiel: nach einer Flanke von Tobias Seibold herrschte Konfusion im Winterlinger Strafraum; der Ball flipperte durch die Reihen und landete bei Rago, der Daniel Bach anschoss, und von dessen Körper landete der Ball zum 1:0 im Netz. Damit war der Bann gebrochen. Drei Minuten später zog SVS-Spielertrainer aus 16 Metern ab und versenkte den Ball zum 2:0 in der linken unteren Ecke. Kurz vor der Pause hätte Schneider das 3:0 erzielen müssen, schoss aber wiederum Goalie Schwellinger an.

Der dritte Treffer fiel dann aber zu Beginn der zweiten Hälfte. Nach einer präzisen Flanke von SV-Kapitän Enrico Baiker lief Schneider ein und nagelte das Leder zum 3:0 unter die Latte (55.). Stetten blieb spielbestimmend und erhöhte durch Rago auf 4:0 (70.). Damit war die Entscheidung gefallen; zumal sich bei den Gästen, die verletzungsbedingt in der Pause noch zwei weitere Wechsel hatten vornehmen müssen, auch noch Andre Link verletzte und nicht mehr weitermachen konnte. So musste der FC mit zehn Mann weiterspielen, und Gaolie Schwellinger verhinderte mit einigen Paraden noch weitere Gegentreffer.

Winterlingen kam im zweiten Durchgang nur einmal vor das Stettener Tor. ein langer Ball landete bei Güzedals, der im Strafraum vom heraus geeilten SV-Torhüter Nico Kienzle umgerannt wurde, und so gab es Elfmeter, den der Winterlinger Kapitän Harun Özer zum 1:4 verwandelte. Das war’s aber noch nicht in Sachen Toren. In der Nachspielzeit flankte Christoph Pfeffer von rechts zum eingewechselten Patrick Preis der völlig frei zum 5:1-Endstand einnetzte. Damit waren die Gäste, die ihre dritte klare Niderlage in Folge kassierten, am Ende noch gut bedient.

Ergebnisse vom 17. Spieltag

Hechingen - SGM Heinstetten/Hartheim/Unterdigisheim1:1
SV Grün-Weiß Stetten - TSV Harthausen/Scher1:0
SV Rangendingen - TV Melchingen3:0
FV Bisingen - SV Erlaheim6:1
SGM SV Hart/SV Owingen - FC Steinhofen4:0
SGM Obernheim/Nusplingen II - FC Winterlingen2:1

Tabelle

SToreTDPkt.
1. SV Rangendingen16  44:24 20  39
2. SGM Heinstetten/Hartheim/Unterdigisheim15  41:17 24  33
3. SV Grün-Weiß Stetten14  35:18 17  27
4. TSV Harthausen/Scher16  31:19 12  26
5. FC Hechingen15  35:22 13  24
6. FV Bisingen15  32:24 8  24
7. SV Gruol15  27:22 5  24
8. FV RW Ebingen14  38:27 11  23
9. SV Dotternhausen14  31:24 7  22
10. SGM SV Hart/SV Owingen15  27:34 -7  22
11. SGM Obernheim/Nusplingen II15  27:24 3  21
12. SV Erlaheim16  28:51 -23  14
13. FC Steinhofen14  18:38 -20  11
14. TV Melchingen15  19:49 -30  6
15. FC Winterlingen15  18:58 -40  2
Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Albstadt

Karina Eyrich

Fax: 07431 9364-51

Ihre Redaktion vor Ort Haigerloch

Thomas Kost

Fax: 07433 901-829

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.