Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fussball Grün-Weiß Ottenbronn II präsentiert sich in Torlaune

Von
Die Möttlinger (dunkle Trikots) mühten sich gegen den VfB Effringen II vergebens. Die Gäste gewannen 4:2.Foto: Kraushaar Foto: Schwarzwälder Bote

Vierter Sieg im vierten Spiel, die Fußballer von GW Ottenbronn II haben in der Kreisliga B, Staffel 3, den erhofft guten Start erwischt. Zuletzt landeten die Grün-Weißen einen 7:2-Heimsieg gegen den VfL Ostelsheim II.

Auf Platz zwei mit zwei Zählern Rückstand auf die Ottenbronner folgt etwas überraschend der TSV Simmersfeld II, der sich vor heimischer Kulisse gegen den Meister der zurückliegenden Saison, die SG Oberreichenbach/Würzbach II mit 3:1 Toren durchsetzen konnte.

GW Ottenbronn II – VfL Ostelsheim II 7:2 (4:0). Tore: 1:0 (5.) Patrick Walz; 2:0 (19.) Kevin Garroutte; 3:0 (30.) Kevin Garroutte; 4:0 (43.) Attila Coskun; 5:0 (59.) Attila Coskun; 5:1 (70.) Luis Santos; 6:1 (73.) Attila Coskun; 6:2 (78.) Jan Poganatz; 7:2 (88.) René Nothstein. Patrick Walz nach einem Spielzug über die Stationen Marco Schönfelder und Attila Coskun, Kevin Garroutte per Doppelpack nach Flanken von Schönfelder und Coskun sowie Attila Coskun nach einer Flanke von Walz schossen die Grün-Weißen mit ihren Treffern zu einer sicheren 4:0-Pausenführung. Coskun nach einem Abwehrfehler und auf Zuspiel von Paul Smidt sowie René Nothstein nach einem Querpass von Garroutte erzielten die weiteren Treffer für die Ottenbronner. In der zweiten Halbzeit beteiligte sich auch der VfL Ostelsheim II am Schützenfest. Jan Poganatz köpfte nach einem Eckball ein, Luis Santos traf ebenfalls. TSV Möttlingen II – VfB Effringen 2:4 (0:3). Tore: 0:1 (12./Eigentor) Julian Barkawitz; 0:2 (19.) Maurice Hasselmann; 0:3 (42.) Maurice Hasselmann; 1:3 (52.) Kevin Bäuerle; 1:4 (73.) Tobias Benz; 2:4 (86.) Johannes Krauß. In der ersten Hälfte zeigten sich die Möttlinger bei der einen oder anderen Aktion zu übermotiviert. Ein Gegentor per Elfmeter und zwei weitere Effringer Treffer waren die logische Konsequenz. Nach dem Seitenwechsel kamen die Einheimischen besser ins Spiel und verkürzten noch auf 2:4. TSV Simmersfeld II – SG Oberreichenbach/Würzb. II 3:1 (0:0). Tore: 1:0 (65.) Rico Geigle; 2:0 (80.) Joshua Waidelich; 2:1 (85./Elfmeter) Matthias Rentschler; 3:1 (86.) Pascal Scheffler. Über eine Stunde lang passierte fast nichts. In der letzten halben Stunde drehten vor allem die Simmersfelder auf.

SG Ettmannsweiler/Aichelberg II – SF Gechingen III 2:2 (1.0). Tore: 1:0 (7.) Robin Lutz; 1:1 (72.) Julian Hennefarth; 2:1 (77.) Michael Ehnis; 2:2 (89.) Jens Kaufmann. Robin Lutz brachte die SG Ettmannsweiler in Führung. In der 22. Minute vergaben die Gechinger die große Chance auf den Ausgleich, doch ein Strafstoß wurde nicht verwandelt. Besser machte es Julian Hennefarth, der in der 72. Minute das 1:1 erzielte, ehe Michael Ehnis auf Zuspiel von Lutz die SG-Fußballer erneut in Führung brachte. Jens Kaufmann rettete kurz vor Schluss mit dem Treffer zum 2:2 seiner Mannschaft doch noch einen Punkt.

TSV Wildberg II – SV Althengstett II 0:2 (0:0). Tore: 0:1 (48.) Patrick Huss; 0:2 (60.) André Weiß.

Spvgg Wart/E. II – SV Pfrondorf/Mindersb. II 0:1 (0:0). Dank eines Abstaubertores gelang den gut verteidigenden Gäste aus Pfrondorf in einem zerfahrenen Spiel ein knapper Sieg.

Artikel bewerten
0
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.