Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fussball Generalprobe in Wollmatingen

Von
Sind gespannt auf die neue Saison: Thomas Wild (Sportliche Leitung), Claudio Iengo (Betreuer), Nasser Alassani (Trainer), Philipp Kern (Betreuer), Walter Fürderer (Sportliche Leitung, hintere Reihe von links), Fabian Haßforther (FC Hüfingen), Christian Kühn, Ilario Gregore und Niklas Beger (alle eigene Jugend, vorne von links). Foto: Herrmann

  Die Testspiele

13. Juli, 13 Uhr: beim VfB Bösingen.

17. Juli, 19 Uhr: bei der SG Deißlingen/Laufen.

19. bis 21. Juli: Turnier beim SV Fützen.

28. Juli, 15 Uhr: Heimspiel gegen den SV Zimmern.

2. August, 19.30 Uhr: beim FC Pfohren.

4. August, 11 Uhr: bei der FSV Schwenningen.

7. August, 19.30 Uhr: Heimspiel gegen den FC Rielasingen.

15.August, 19 Uhr: bei der SG Konstanz/Wollmatingen.

Die DJK Donaueschingen II hat mit der Vorbereitung begonnen. In ihrer dritten Bezirksliga-Saison möchte die Donaueschinger Verbandsliga-Reserve nichts mit dem Kampf um den Klassenerhalt zu tun haben. Zu frisch sind bei der DJK noch die Erinnerungen an den letzten Spieltag der vergangenen Bezirksliga-Saison, als die Rettung nur mit einem Kraftakt noch gelang.

Der neue Trainer Nasser Alassani, der zuletzt die U19 des FC 08 Villingen trainierte, ist von seiner jungen Mannschaft überzeugt. Er sieht also viel Potenzial in seinem Kader. "Wir wollen erfolgreich in die neue Runde starten und unser talentiertes Team weiterentwickeln", stellt Alassani die ersten Ziele klar. "Eine kontrollierte Dominanz", so lautet eines seiner spielerischen Ziele auf dem Platz. "Wir wollen immer mutig nach vorne spielen."

Der 43-jährige Coach und B-Lizenzinhaber hat bisher zehn Jahre lang ausschließlich Erfahrungen im Nachwuchsbereich gesammelt. Sein Engagement bei der DJK Donaueschingen II bedeutet für ihn die erste Station im aktiven Bereich. Mit 24 Spielern verfügt er über einen breiten Kader. Von den A-Junioren rückten Niklas Beger, Daniel Brezer, Ilario Grigore, Edgar Hilsendegen, Christian Kühn sowie Fabio Berrer – der auch zum Kader des Verbandsligateams zählt – in den Herrenbereich.

Dazu kamen die externen Neuzugänge Fabian Haßforther (FC Hüfingen) und Mike Köhler (FC Wildtal). Lediglich zwei Abgänge sind zu verkraften.

Für Nasser Alassani nimmt Vizemeister FV Marbach in der kommenden Saison klar die Favoritenrolle in der neuen Bezirksliga-Saison ein. Der DJK-Coach schätzt aber auch den FC Königsfeld und den FV Tennenbronn stark ein. "Wir wollen auf jeden Fall eine gute Rolle spielen."

In den vielen Trainingseinheiten in den kommenden Wochen möchte Nasser Alassani sein junges Team zu einer Einheit formen. Teamberater Lukas Stocker sowie die beiden Betreuer Philipp Kern und Claudio Lengo stehen ihm zur Seite.

"Die Bezirksliga ist für unsere zweite Mannschaft der ideale Unterbau für unser Verbandsliga-Team. Ein sicherer Platz im Mittelfeld sollte für uns in der neuen Saison möglich sein", strahlen auch die Sportlichen Leiter Thomas Wild und Walter Fürderer viel Zuversicht aus.

In der neuen Saison hat die DJK Donaueschingen drei aktive Mannschaften mit 90 Spielern im Rennen. Zahlen, die in der Region ihresgleichen suchen.

Artikel bewerten
0
loading

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.