Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fußball Gelungener Saisonstart für DJK Donaueschingen

Von
DJK-Torjäger Stephan Ohnmacht (rechts, im Kopfballduell mit Pfullendorfs Stefan Gavranovic) erzielte den ersten Verbandsliga-Treffer in der Donaueschinger Vereinsgeschichte. Foto: Roland Sigwart

DJK Donaueschingen – SC Pfullendorf 1:1 (1:0). Verbandsliga-Aufsteiger DJK Donaueschingen feiert einen erfolgreichen Saisonstart. Ohne acht Spieler aus dem Kader der Ersten knüpften die Donaueschinger dem SC Pfullendorf einen Punkt ab.

Rund eine halbe Stunde lang durften die 400 Zuschauer sogar von einem Sieg der DJK träumen, doch am Ende stand eine gerechte Punkteteilung.

Die Partie begann genau so, wie es im Vorfeld zu erwarten war. Pfullendorf übernahm sofort die Regie und drückte das Donaueschinger Team in die eigene Hälfte. Schon nach sieben Minuten schlug es im Kasten der DJK ein, doch der Schiedsrichter hatte vorher eine Abseitsstellung der Gäste gesehen. Sekunden später gab es die gleiche Szene zu sehen. Wieder gab es für Pfullendorf einen Freistoß – und erneut hatten die Linzgauer mit einem Kopfball eine große Führungschance. Doch nun klärte die DJK-Abwehr, die auch in der Folgezeit stark unter Druck stand. Viel zu selten gelang es den Donaueschingern in dieser Phase, gefährliche Angriffe aufzuziehen. Der letzte Pass in die Spitze kam zu selten an. Der SC Pfullendorf verzeichnete in der ersten Halbzeit ein klares Übergewicht, doch die wirklichen Prüfungen für DJK-Schlussmann Sebastian Neininger blieben aus.

Ein sehenswerter Konter der Allmendshofener bescherte ihnen in der 38. Minute die 1:0-Führung. Hendrik Hölzenbein hatte Stephan Ohnmacht geschickt. Dieser schoss aus vollem Lauf exakt ins Eck zum 1:0 ein. Er verbuchte damit das erste Verbandsliga-Tor in der Geschichte der DJK Donaueschingen. Bis zum Pausenpfiff blieb es nach diesem sehenswerten Treffer beim 1:0 für die Gastgeber.

Nach dem Seitenwechsel wurde Pfullendorf noch dominanter. Aber die Abwehr der Donaueschinger hielt zunächst, weil sich die Spieler sehr engagiert in die Zweikampfe warfen und sich gegenseitig halfen. Immer wieder gelang es, die Pfullendorfer Spieler zu doppeln und zu stören.

Bis zur 71. Minute ging das Konzept des Aufsteigers auf. Dann aber fiel der 1:1-Ausgleich für die Pfullendorfer. Aus allerdings abseitsverdächtiger Position nutzte Gästeakteur Faruk Güll die Chance.

Die Pfullendorfer drängten in der Schlussphase auf den Siegtreffer. Es brannte nun oft im Strafraum der DJK.

Mit Glück und Geschick sowie einem großen Willen retteten die Donaueschinger dieses für sie wertvolle Unentschieden über die Zeit.

DJK Donaueschingen: Neininger –­ Erndle, Sarr, Ganter, (71, Szabo). Köpfler (67. Berrer), Tritschler, Künstler (85. Becker), Wild, Albicker, Hölzlenbein (88. Heitzmann), Ohnmacht.

Tore: 1:0 Ohnmacht (38.), 1:1 Gill (71.). Schiedsrichter: Hennig (Oberstaufen) Zuschauer: 400.

Tim Heine, DJK Donaueschingen: "Wegen der zahlreichen Spieler, die mir nicht zur Verfügung standen, mussten wir heute etwas defensiver agieren. Wir haben insgesamt sehr gut gegen den Ball gearbeitet. Der Druck wurde gegen Ende der Partie hin für uns immer größer. Es war sicherlich ein etwas glücklicher Punktgewinn für uns. Doch diesen einen Zähler nehmen wir natürlich sehr gerne mit. Es ist ein Punkt für die Moral. Unser Saisonstart ist damit geglückt."

Adnan Sijaric, SC Pfullendorf: "Wir wussten, dass es hier in Donaueschingen schwer wird, da ein Neuling zum Auftakt nie ein dankbarer Gegner ist. Unsere erste Halbzeit hat mir nicht so gut gefallen. Nach dem Seitenwechsel haben wir uns viele Torchancen erspielt. Donaueschingen hat es insgesamt gut gemacht. Das Ergebnis ist für uns aber eine Enttäuschung."

Ergebnisse vom 6. Spieltag

SV Bühlertal - SV 08 Kuppenheim0:1

Tabelle

SToreTDPkt.
1. FV Lörrach-Brombach5  16:5 11  11
2. Kehler FV5  19:9 10  11
3. FC Auggen5  9:2 7  11
4. SV 08 Kuppenheim6  7:4 3  11
5. SV Weil 19105  15:6 9  10
6. Denzlingen5  11:8 3  8
7. SC Pfullendorf5  9:7 2  8
8. FC Radolfzell5  10:9 1  8
9. Offenburger FV5  7:8 -1  5
10. FC Waldkirch5  14:18 -4  5
11. SV Endingen5  6:5 1  4
12. FC Teningen5  9:14 -5  4
13. SC Lahr5  8:14 -6  4
14. DJK Donaueschingen5  4:12 -8  3
15. 1. SV Mörsch5  1:16 -15  3
16. SV Bühlertal6  6:14 -8  2
Fotostrecke
Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Donaueschingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.