Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fußball FV Marbach macht Meisterschaft perfekt

Von
Die Marbacher feierten am Mittwochabend in der Kabine spontan die Meisterschaft. Foto: Rohde

Während die DJK Villingen II das Stadt-Derby beim VfB für sich entschied, machte der FV Marbach am Mittwochabend mit einem Kantersieg bereits die Meisterschaft perfekt.

SG Buchenberg/Neuhausen – FC Fischbach 3:2 (2:0). Die SG bestimmte in der ersten Hälfte das Geschehen, führte so verdient mit 2:0. In der zweiten Hälfte machte Fischbach Druck, doch es reichte nicht mehr zu einem Punkt. Tore: 1:0 Stogiannidis (30.), 2:0 Jäckle (35.), 2:1 Mahjoubi (48.), 3:1 Iltis (60.), 3:2 Müller (85.). Schiedsrichter: Chris Schäper (Bad Dürrheim). Zuschauer: 80.

FC Peterzell – SV Rietheim 4:4 (1:2). Eine am Ende gerechte Punkteteilung gab es in Peterzell. Beide Team profitierten von den Fehlern des Gegners. Die Zuschauer sahen kein Spiel auf hohem Niveau, aber acht Treffer. Tore: 0:1 Neumann (12.), 0:2 Geiger (22.), 1:2 Wall (45.), 2:2 Wall (51.), 2:3 Neumann (55.), 3:3 Storz (63.), 3:4 Geiger (77.), 4:4 Storz (89.). Schiedsrichterin: Doris Wengrzik (Hüfingen). Zuschauer: 80.

VfB Villingen – DJK Villingen II 0:1 (0:1). Im Stadt-Derby besaß der VfB vor der Pause ein Chancenplus. doch das Tor des Abends erzielte Manuel Rogowski mit einem Schlenzer kurz vor der Pause für die DJK II. Danach spielte der Gastgeber druckvoll und hatte einige sehr gute Chancen zum Ausgleich. Doch Gästetorhüter Christian Reser hielt mit tollen Reaktionen den Sieg für sein Team fest. Tor: 0:1 Rogowski (42.). Schiedsrichter: Raphael Kastner (Dobel). Zuschauer: 50.

FC Gütenbach – FV Marbach 1:6 (1:5). Marbach spielte vor der Pause überlegen auf und schaffte schon zur Pause entscheidend ein 5:1. Danach verlief das Spiel ausgeglichener, wobei Florian Ehmann noch seinen dritten Treffer der Partie zum 6:1 nachlegte. Tore: 0:1 Brusche (8.), 0:2 Henseleit (20.), 0:3 Kohlermann (22.), 0:4 Ehmann (24.), 1:4 Dorer (27.), 1:5, 1:6 Ehmann (39., 88.). Schiedsrichter: Valeri Baidin (St. Georgen). Zuschauer: 50.

FC Triberg – FC Königsfeld II 1:1 (1:1). Triberg vergab gleich zwei klare Chancen. Aus seiner ersten Möglichkeit erzielte der Gast die Führung. Triberg konnte nach dem Ausgleich seine Überlegenheit nicht in weitere Tore umsetzen. Tore: 0:1 Krissler (17.), 1:1 Öztürk (41.). Schiedsrichter: Adnan Dracic (Villingen). Zuschauer: 80.

NK Hajduk Villingen – FC Weilersbach 1:1 (0:1). Im Derby auf dem Deutenberg gelang Weilersbach per Elfmeter die Führung. In der Folge vergab Villingen einige gute Chancen. Das 1:1 fiel nach einem Flachschuss aus fünf Metern. Tore: 0:1 Sözer (23.), 1:1 Jozinovic (60.).

FC Tannheim – FC Kappel 0:1 (0:1). Tannheim bestimmte die Partie klar, konnte aber beste Chancen nicht in Tore ummünzen. Besser machte es Kappel, das nach schon 17 Minuten das Tor des Abends erzielte. Tor: 0:1 Süß (17.). Schiedsrichter: Marcel Haberbosch (Villingen). Zuschauer: 50. Spfr.

Neukirch – FC Unterkirnach 3:1 (2:1). Abstiegskampf pur boten beide Teams. Neukirch gelang die Führung per Direktabnahme. Statt dem 2:0 glich Unterkirnach nach Fehlern der Gastgeber per Elfmeter aus. Neukirch traf aus 22 Metern aber zum 2:1 ins Netz, belohnte sich später noch mit dem 3:1. Tore: 1:0 Burger (11.), 1:1 Hönig (19.), 2:1 Maier (36.), 3:1 Yildiz (60.). Schiedsrichter: Andreas Kleiser (Hinterzarten). Zuschauer: 150.

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.