Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fußball FC-"Oldies" rocken Schloßparkhalle

Von
Der TSV Frommern (schwarze Trikots) gewann nicht nur das Halbfinale gegen Ringingen, sondern auch das Endspiel. Foto: Kara

Der TSV Frommern hat sich beim 13. Sport-Paul-Cup des TSV Geislingen den Siegerpokal geschnappt. Im Finale bezwang der A-Ligist das Überraschungsteam des Turniers, die Ü30 des FC Pfeffingen, mit 3:0. Rang drei holte sich A-Ligist Jadran Balingen mit einem 4:2-Erfolg im Kleinen Finale gegen den B-Ligisten SV Ringingen.

Ganz so klar, wie das Ergebnis suggeriert, war das Endspiel in der Geislinger Schloßparkhalle bei weitem nicht. Der TSV ging zwar früh durch Alessio Lonis mit 1:0 in Führung; doch die Pfeffinger "Oldies" – von denen schon einige die 40 deutlich überschritten hatten – machten den Youngsters in Gelb-Schwarz so richtig das Leben schwer und glichen Defizite in der Schnelligkeit durch gutes Stellungsspiel aus. Erst in der Schlussminute gelang Frommern durch einen Doppelpack von Yannic Caprol zum 3:0 die Entscheidung.

"Natürlich hätten wir das Finale auch noch gerne gewonnen. Aber es hat einen Riesen-Spaß gemacht. Wir haben schon vor zwei Jahren beim Kleinen Turnier des Burger-King-Supercup in Albstadt Rang drei belegt, und haben uns diesmal für das Geislinger Turnier entschieden", sagt der 48-jährige Marc Haasis von der Pfeffinger Ü30, der auch Trainer des A-Ligateams des FCP ist. "Unsere erste Mannschaft ist in der Vorrunde unglücklich ausgeschieden; aber wir haben die Kohlen aus dem Feuer geholt. Ich hoffe die Jungs haben es gesehen", sagt Haasis und grinst.

Von der Stärke der Pfeffinger Routiniers ein Lied singen konnte auch Jadran Balingen, das im Halbfinale mit 1:3 den Kürzeren zog. Mit dem selben Ergebnis setzte sich auch Frommern im anderen Semifinale gegen Ringingen durch.

Insgesamt 16 Mannschaften hatten am Samstag und Sonntag in vier Vorrundengruppen um den Einzug in die Zwischenrunde und die Tickets für die Vorschlussrunde gebuhlt. Am Ende blieben einige der Favoriten, wie etwa der Titelverteidiger FC Steinhofen, für den in der Zwischenrunde das Aus kam, auf der Strecke.

Erstmals ging am Samstag auch ein A-Juniorenturnier mit neun Teams in zwei Gruppen im Rahmen des Sport-Paul-Cups über die Bühne. Den Titel bei den U19-Teams holte sich der SV Neustetten. Nach dem das Finale gegen den FC Burladingen kurz vor Ende abgebrochen wurde, da Burladingen das Feld verließ, wurde die Partie mit 3:0 für die Gäste aus dem Bezirk Alb gewertet. Rang drei ging an Gastgeber TSV Geislingen. "Das ist schade, dass das Endspiel so zu ende ging", sagt Turnierleiter Luca Irion, "Aber insgesamt sind wir sehr zufrieden. Das Turnier wurde von den A-Juniorenmannschaften gut angenommen; viele haben sich positiv geäußert. Besonders freut mich, dass unser Team Dritter wurde."

Auch die Abteilungsleiterin der Geislinger Fußballer, Ulrike Goth, hatte es nicht bereut, zusammen mit ihren Mitstreitern dem Turnier nach zweijähriger Absenz wieder neues Leben eingehaucht zu haben. "Wir sind sowohl von der Anzahl der teilnehmenden Mannschaften als auch von den Zuschauerzahlen her sehr zufrieden. Der Sport-Paul-Cup bei allen gut angekommen. Die Teams haben an den zwei Tagen zum Teil richtig gute und viele spannende Partien gezeigt. Ich denke, die Fußballfans in der Halle sind auf ihre Kosten gekommen", sagt die Funktionärin.

Fotostrecke
Artikel bewerten
0
loading
 

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading