Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fußball FC Holzhausen geht mit 2:7 baden

Von
Beim FC Holzhausen schrillen schon wieder die Alarmglocken. Foto: Kraushaar

Mit dem VfL Nagold und den SF Gechingen haben nicht nur die beiden Landesligisten aus dem Kreis Calw das Fasnetswochenende für Vorbereitungsspiele genutzt. Auch im Nachbarbezirk Nördlicher Schwarzwald wurde eifrig getestet.

SV Breuningsweiler – FC Holzhausen 7:2 (5:0). Für den FC Holzhausen war beim Tabellenführer der Staffel 1 der Landesliga nichts zu holen. Allerdings: Der FCH war nur mit 13 Spielern angereist. Fast jeder Schuss, bedauerte Holzhausens Co-Trainer Patrick Bialas, war in der ersten Halbzeit ein Treffer zugunsten des gastgebenden SV Breuningsweiler, bei dem mit Tim Wissmann ein ehemaliger Akteur des FC Holzhausen zum Einsatz kam. Zumindest die zweite Halbzeit konnten die Gäste aus dem Nordschwarzwald ausgeglichen gestalten. Marc Wissmann und der eingewechselte polnische Winter-Neuzugang Nikodem Rafalik konnten auf 2:5 verkürzen, ehe den Gastgebern mit zwei weiteren Treffern der Endstand gelang.

TSF Dornhan –­ SV Wittendorf 1:2 (1:0). Für beide Trainer – auf Wittendorfer Seite Torsten Szellem und bei Dornhan Timo Rath – war das Spiel aufgrund der Fasnet nur eine bessere Laufeinheit. Das war beiden Trainern schon vor der Partie bewusst, nachdem man auf einige Spieler verzichten musste. Am Ende sicherte Henry Seeger mit seinen Toren aus der 72. und 90. Minute dem Landesligisten doch den Sieg, nachdem Dornhan zur Pause dank des Treffers von Joshua Marshall knapp in Führung gelegen hatte. Erfreulich aus Wittendorfer Sicht, dass sich die Verletzungen von Stefan Joos, Radion Eckert und Chris Klein als nicht so schwerwiegend herausgestellt haben und mit deren Einsatz in absehbarer Zeit wieder zu rechnen sein wird.   Der SV Wittendorf bestreitet sein nächstes Testspiel am Samstag (12 Uhr) in Eutingen gegen den SV Vollmaringen. Der FC Holzhausen am Sonntag (14 Uhr) in Empfingen gegen den FC Schonach. Schon am Mittwoch (19 Uhr) testet mit der Spvgg Freudenstadt der dritte Landesligist des Bezirks Nördlicher Schwarzwald beim SV Baiersbronn.

Artikel bewerten
0
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Ihre Redaktion vor Ort Sulz

Marzell Steinmetz

Fax: 07454 95806-19

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading