Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fussball FC Hardt springt auf Platz zwei

Von
Der FC Suebia Rottweil erwischte gegen die überzeugenden Gäste vom FC Dunningen einen ganz schlechten Tag. Foto: Müller Foto: Schwarzwälder Bote

(cpe). Tabellenführer SGM Böhringen/Dietingen baute seinen Vorsprung an der Spitze nach einem 4:2-Heimsieg gegen den SV Horgen auf fünf Punkte aus. Neuer Zweiter ist der FC Hardt, der sich bei der SGM Bösingen/Beffendorf III mit 3:1 durchsetzte.

SGM Aichhalden/Rötenberg – SV Irslingen 2:1 (0:1). Tore: 0:1 Stefan Schatz (25.), 1:1 Joschka Joos (59.), 2:1 Manuel Günter (78.). Eine Stunde lang sah es gut aus für den SV Irslingen, der durch einen Treffer von Torjäger Stefan Schatz in Führung lag. Nach dem Ausgleich wollten die Gastgeber dann aber mehr und schafften in der Schlussphase noch den 2:1-Siegtreffer. SGM Bösingen/Beffendorf III – FC Hardt 1:3 (0:2). Tore: 0:1 und 0:2 beide Ian Moosmann (31. und 38.), 1:2 Christian Bernhagen (48.), 1:3 Johannes Staiger (90.). Die erste Halbzeit gehörte den Gästen vom Hardt. Nach dem schnellen Anschlusstreffer zu Beginn der zweiten Halbzeit war die SGM aber im Spiel und hatte durchaus die Chance auf einen Punkt. In der Schlussphase machten die Gäste dann mit dem dritten Treffer alles klar. SGM Mariazell/Locherhof – Türk. SV Schramberg 1:2 (0:0). Tore: 1:0 Marvin Letzel (60.), 1:1 Athanalios Tsoleridis (75.), 1:2 Leonit Halili (85.). Bes. Vork.: eine gelb-rote Karte gegen den Türkischen SV Schramberg (90.). Das Schlusslicht dürfte lange Zeit auf eine Überraschung hoffen. In der Schlussphase kamen die Gäste aus Schramberg dann aber immer besser auf und drehten, innerhalb von zehn Minuten, noch die Partie und holten den Sieg. SV Waldmössingen – FC Epfendorf 6:0 (5:0). Tore: 1:0 und 2:0 beide Dominik Klaus (5. und 8.), 3:0 Sebastian Wagner (24.), 4:0 Yannic Kaufmann (43., Foulelfmeter), 5:0 Raphael Kaufmann (45.), 6:0 Sebastian Wagner (49.). Die Gastgeber sorgten mit einem frühen Doppelschlag von Dominik Klaus schnell für klare Verhältnisse. In der Folgezeit wurde der Gast aus Epfendorf in der ersten Halbzeit förmlich überrannt. In der zweiten Halbzeit steckten die Gastgeber, nach dem schnellen 6:0, deutlich zurück und so kam der FCE noch um weitere Gegentreffer herum. FC Suebia Rottweil – FC Dunningen 2:5 (0:0). Tore: 0:1 (50., Eigentor), 0:2 Julian Engeser (56.), 0:3 Marco Mauch (66., Foulelfmeter), 1:3 David Probst (68.), 1:4 Meven Nori Tayar (73.), 1:5 Oliver Spengler (80.), 2:5 Fabio Wagner (88.). Die Gäste aus Dunningen siegten auch in der Höhe verdient. Die Sueben zeigten insgesamt eine schwache Leistung. Dunningen besaß ein deutliches Chancenplus, war auch in den Zweikämpfen stärker und beherrschten daher deutlich die Partie. SC Lindenhof – SGM TGA/FV 08 Rottweil II 2:2 (0:0). Tore: 1:0 und 2:0 beide Daniel Werner (50. und 52.), 2:1 Samet Tirit (62.), 2:2 Selcuk Kaplan (89.). In einer guten Partie hatten die Gäste in der ersten Halbzeit ein leichtes Chancenplus. Auch nach dem schnellen 0:2-Rückstand zu Beginn der zweiten Halbzeit kämpfte der Aufsteiger weiter und verdiente sich den einen Punkt durch eine engagierte Leistung. SGM Böhringen/Dietingen – SV Horgen 4:2 (3:0). Tore: 1:0 und 2:0 beide Michael Höhe (14. und 36.), 3:0 Philipp Baur (45., direkter Freistoß), 4:0Michael Höhe (57.), 4:1 Christian Pfaff (61.), 4:2 Fabian Merkle (78., direkter Freistoß). Bes. Vorkommnisse: gelb-rote Karte gegen Fabian Merkle (80., SV Horgen, wegen Meckerns). Eine Stunde lang zeigte Böhringen/Dietingen eine starke Leistung, ließ danach in der Konzentration aber etwas nach. Als der Gast aus Horgen, nach dem 2:4, dran war, schwächten sie sich selbst und damit war dann die Partie zu Gunsten des Spitzenreiters gelaufen.

Artikel bewerten
1
loading

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.