Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fußball FC Bad Dürrheim muss sich mit Remis begnügen

Von
Beide Mannschaften bleiben ungeschlagen. Foto: Morat

FC Bad Dürrheim – SV Denkingen 1:1 (1:1). Das dritte Unentschieden in Folge holte der FC Bad Dürrheim gegen Aufsteiger SV Denkingen. Die Kurstädter bleiben damit weiterhin ungeschlagen.

Das Team von Enrique Blanco begann gut und setzte die Gäste gleich unter Druck. Denkingen presste aber früh – und hatte damit in der zwölften Minute Erfolg, als ein Bad Dürrheimer einen Rückpass zum Torhüter gespielt hatte. Tino Wagner sprintete dazwischen und legte quer auf Torjäger Jonathan Schneike, der keine Mühe hatte, um den Ball im Tor unterzubringen. Bad Dürrheim erholte sich schnell und hatte in der 21. Minute eine gute Gelegenheit. Felix Schaplewski bediente mit einem Steilpass Gianvito Romeo, der jedoch am Denkinger Torhüter Ingo Schwägler scheiterte. Der Abpraller landete bei Alexander German. SV-Verteidiger Lukas Kaltenstadler konnte den Schuss des Bad Dürrheimers auf der Linie gerade noch per Kopf klären.

Die nächste Gelegenheit hatte Selim Altinsoy, der aus 15 Metern an Schwägler scheiterte. Die Gastgeber erhöhten das Tempo, während der SV Denkingen auf Konter lauerte. Nach einem Eckball setzte German einen Kopfball knapp über die Latte. Die Bemühungen wurden dann in der 38. Minute belohnt, als Marco Lenti einen langen Ball auf Alexander German geschlagen hatte. Der Angreifer nahm den Ball an, schirmte das Leder dann geschickt von seinem Gegenspieler ab und schob das Spielgerät am Goalie vorbei ins lange Eck. Bis zur Halbzeitpause hatten die Kurstädter weitere Möglichkeiten durch Frederik Hoch und Felix Schaplewski.

Auch in Durchgang zwei kontrollierten die Hausherren das Geschehen. Zunächst verpasste Julian Kaiser völlig frei eine German-Flanke. Kurze Zeit später entschärfte Schwägler einen Schuss von Gianvito Romeo. Auch beim Volley-Versuch von Frederik Hoch war Denkingens Torhüter zur Stelle. Danach probierte Bad Dürrheim es mit der Brechstange, also fast nur noch mit langen Bällen, worauf sich die agilen Denkinger einstellten. In der 75. Minute bekam Denkingens Julian Widmann seine zweite gelbe Karte – erneut wegen Reklamierens. Auch die zahlenmäßige Überlegenheit konnten die Kurstädter nicht nutzen. Es blieb beim 1:1.

Ergebnisse vom 17. Spieltag

FC Gutmadingen - SC Gottmadingen-Bietingen1:1
SG Dettingen-Dingelsdorf - SpVgg F.A.L.2:4
FC Singen 04 - FC Neustadt3:3
FC Bad Dürrheim - FV Walbertsweiler-Rengetsweiler2:0
FC Überlingen - VfR Stockach5:0
FC Furtwangen - FC Teutonia Schonach0:2
FC Villingen II - FC Löffingen3:0
SV Denkingen - Hegauer FV4:2

Tabelle

SToreTDPkt.
1. FC Villingen II16  38:11 27  41
2. SpVgg F.A.L.16  42:28 14  31
3. FC Bad Dürrheim17  35:33 2  31
4. SC Gottmadingen-Bietingen17  42:31 11  26
5. VfR Stockach16  29:27 2  25
6. FC Singen 0416  42:38 4  24
7. SG Dettingen-Dingelsdorf17  33:30 3  24
8. FC Überlingen17  44:43 1  22
9. FC Gutmadingen16  30:33 -3  22
10. Hegauer FV17  37:38 -1  21
11. FC Neustadt17  22:29 -7  19
12. FV Walbertsweiler-Rengetsweiler16  32:39 -7  17
13. FC Furtwangen16  18:26 -8  17
14. SV Denkingen17  21:30 -9  17
15. FC Löffingen17  23:37 -14  17
16. FC Teutonia Schonach16  22:37 -15  17
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.