Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fußball FC Bad Dürrheim: Auszeit vor dem Anpfiff

Von
Auch beim FC Bad Dürrheim ruht der Ball. Foto: © by-studio – stock.adobe.com

Stillstand, zumindest im sportlichen Bereich, herrscht wegen der Corana-Krise derzeit auch beim Fußballclub. Weder die aktiven Spieler noch die Jugendlichen können sich zum Training treffen.

Bad Dürrheim. "Es ist für uns Fluch und Segen zugleich," sagt Benjamin Wildgruber, der im Juni des vergangenen Jahres bei einer außerordentlichen Generalversammlung zum Vorsitzenden des FC 1919 Bad Dürrheim gewählt wurde. Im letzten Jahr konnte der Verein sein Jubiläum zum 100-jährigen Bestehen feiern.

Der Vorsitzende möchte jedoch das Beste aus dieser schwierigen Situation machen. Nun habe er Zeit für Dinge, die ansonsten liegen geblieben sind. Es müsse überlegt werden, welche Gebiete bei dem derzeitigen sportlichen Stillstand in Angriff zu nehmen sind. Planungen über die personellen Strukturen gehören dazu, die organisiert werden müssen, um mit viel Energie in eine neue Saison zu starten.

Die finanzielle Situation habe sich wieder entspannt

Zeit haben der Vorsitzende und das Vorstandsteam nun, alles Notwendige zu organisieren. Entspannt habe sich inzwischen die finanzielle Situation, die den Verein noch vor einigen Monaten belastet habe. Festgestellt wurde von einem Vereinsmitglied, dass das Vereinsjahr nicht mit Gewinn, sondern mit einem Verlust von 26 000 Euro abgeschlossen hatte. Hier möchte der Verein den Kurs verfolgen, den er bereits im Vorjahr angepeilt habe.

Als "Fluch" bezeichnet Wildgruber die Situation, die nun auf den Verein zukomme. In den Monaten April und Mai finden normalerweise die häufigsten Spiele im heimischen Stadion statt und bringen somit auch eine große Zuschauerkulisse. Das werde in diesem Jahr wegfallen.

Dennoch wollen die Spieler nicht tatenlos sein und beteiligen sich an der Brötchen-Aktion, die Benjamin Wildgruber zusammen mit der Bad Dürrheimer Bäckerei Fischerkeller vor Kurzem ins Leben gerufen hat. Bad Dürrheimer Bürger können zwischen 6 und 7.45 Uhr telefonisch unter 07726/239 oder den ganzen Tag über per E-Mail an mail@fischerkeller.de ihre gewünschten Backwaren bestellen. Die Mitarbeiter des Traditionsunternehmens bereiten die Brötchentüten vor, die von den Mitgliedern des FC Bad Dürrheim abgeholt und mit Privatautos zu ihrem Empfänger gebracht werden.

"Diese Aktion kommt bei den Bürgern gut an", freut sich der Vorsitzende Benjamin Wildgruber.

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.