Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fußball FC 08 Villingen will zurück in Erfolgsspur

Von
Foto: Marc Eich

TSV Ilshofen – FC 08 Villingen (Samstag, 14 Uhr). Der FC Villingen hofft im letzten Spiel der Vorrunde beim Tabellenvorletzten TSV Ilshofen nach zwei Niederlagen hintereinander wieder auf Punkte.

Dann würden die Nullachter, die auf Platz sechs abgerutscht sind, ihrem Ziel, im Vorderfeld der Tabelle zu überwintern, einen Schritt näher kommen.

Doch 08-Coach Jago Maric rechnet in Ilshofen – nach einer der weitesten Auswärtsfahrten – mit einem sehr unangenehmen Gegner. "Wir müssen wieder mehr in die Zweikämpfe kommen, aggressiv sein und ein schnelles Umschaltspiel zeigen", fordert er.

Der Villinger Trainer vermutet, dass bei der jüngsten 0:1-Heimniederlage gegen Oberachern der Substanzverlust nach den anstrengenden Wochen eine Rolle gespielt habe – vor allem bei den jungen Spielern. "Wir müssen jetzt noch einmal alles probieren und in Ilshofen auf jeden Fall besser auftreten."

Maric lässt sich nach den beiden Niederlagen in Folge nicht verrückt machen. "Immerhin sind wir nur zwei Punkte hinter dem VfB Stuttgart II und den Stuttgarter Kickers", gibt er zu bedenken.

Dagegen muss sich der TSV Ilshofen momentan mit dem vorletzten Tabellenplatz begnügen. Am vergangenen Wochenende kassierte der TSV beim 1. Göppinger SV eine schmerzhafte 1:4-Schlappe, obwohl das junge Team von Trainer Michael Hoskins die Partie phasenweise sogar überlegen gestaltete. "Diese Niederlage tut so unglaublich weh, weil wir uns unter der Woche sehr gut vorbereitet und wieder ein dominantes Spiel gezeigt haben", meinte der enttäuschte TSV-Coach. Für dessen Elf war es die dritte Niederlage in Folge. Zudem kassierte Mittelfeldakteur Daniel Schelhorn die Ampelkarte und fehlt gegen Villingen.

Auch die Nullachter haben einen Ausfall zu beklagen. Patrick Peters hat sich gegen Oberachern eine Verhärtung im Oberschenkel zugezogen. Entgegen seiner Hoffnung kann er in Ilshofen nicht auflaufen. Für ihn wird voraussichtlich Dragan Ovuka die Position in der Innenverteidigung übernehmen. Wieder zur Verfügung steht Tevfik Ceylan, der am vergangenen Wochenende aus beruflichen Gründen gefehlt hatte. Er absolvierte in dieser Woche sogar zusätzliche Trainingseinheiten.

Neben Peters musste gegen Oberachern auch Tobias Weißhaar wegen Wadenproblemen im zweiten Durchgang angeschlagen vom Platz. Der Routinier spürt aber keine Schmerzen mehr und kann spielen.

"Wir werden alles daran setzen, das Spiel zu gewinnen", verspricht Maric. Dies wäre auch eine gute Einstimmung auf das mit Spannung erwartete Derby danach beim 1. FC Rielasingen-Arlen. Eine Woche später steht dann noch das Spitzenspiel gegen Göppingen auf dem Programm.

Ergebnisse vom 19. Spieltag

FC Nöttingen 1957 - VfB Stuttgart IIabges.
SF Dorfmerkingen - Neckarsulmer SU1:1
SGV Freiberg - SV Linx1:2
SV Sandhausen II - FSV 08 Bissingen0:4
TSV Ilshofen - FC Rielasingen-Arlen2:0
SV Oberachern - SSV Reutlingen2:1
FC 08 Villingen - Göppinger SV0:2
1. CfR Pforzheim - Freib. FC2:1
Stuttgarter Kickers - FV Ravensburg3:0

Tabelle

SToreTDPkt.
1. Stuttgarter Kickers19  41:21 20  35
2. Göppinger SV19  34:19 15  35
3. VfB Stuttgart II18  51:23 28  34
4. SV Oberachern19  36:29 7  31
5. FV Ravensburg19  35:30 5  31
6. FSV 08 Bissingen19  40:36 4  30
7. FC 08 Villingen19  25:23 2  30
8. FC Nöttingen 195718  32:30 2  27
9. Freib. FC19  25:24 1  27
10. 1. CfR Pforzheim19  22:16 6  25
11. SSV Reutlingen19  30:29 1  25
12. SF Dorfmerkingen19  29:33 -4  24
13. SV Linx19  32:43 -11  23
14. SGV Freiberg19  29:51 -22  22
15. FC Rielasingen-Arlen19  28:41 -13  21
16. Neckarsulmer SU19  17:26 -9  20
17. TSV Ilshofen19  29:37 -8  19
18. SV Sandhausen II19  17:41 -24  9

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.