Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fußball FC 08 Villingen verpflichtet Flamur Berisha

Von
FC08-Geschäftsführer Mario Ketterer (links), Sportdirektor Marcel Yahyaijan (Zweiter von links) und Arash Yahyaijan (rechts) begrüßen ihren talentierten Neuzugang Flamur Berisha. Foto: Facebook

Der FC 08 Villingen darf einen weiteren Neuzugang begrüßen. Flamur Berisha kommt vom FC Radolfzell.

"Flamur ein super Fußballer und im Mittelfeld wie auch im Angriff vielseitig einsetzbar", freut sich Sportvorstand Arash Yahyaijan. Berisha hatte auch von anderen Clubs Angebote, deshalb ist Yahyaijan besonders froh, "dass wir den Jungen vom Projekt FC08 Villingen überzeugen konnten."

Flamur Berisha, der in Immendingen wohnt, spielte von der U14 bis zur U19 die Jugendabteilung des FC Radolfzell. Seit dieser Saison ist Berisha nun Stammspieler im Verbandsligateam der Radolfzeller, erzielte dabei bereits acht Tore.

„Ich beobachte Flamur schon seit über zwei Jahren intensiv und bin davon überzeugt, dass er das Talent und den Wille mitbringt, sich mittelfristig in unserer Oberligamannschaft durchzusetzen", sagt FC08-Sportdirektor Marcel Yahyaijan. Von seiner Dribbelstärke und seiner Stärke in 1 gegen 1-Situationen erinnert Berisha fast etwas an den ehemaligen FC08-Spieler Nedzad Plavci.

Mit Berisha, Morreale, Yahyaijan, Bak, Wagner Crudo und Bender hat der FC08 Villingen in der nächsten Saison sieben junge Talente im Oberligakader, die in naher Zukunft eine tragende Rolle übernehmen sollen.

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Ausgewählte Stellenangebote

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.