Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fußball Nullachter-Topspieler

Von

Damian Kaminski

Die Leistungskurve von 08-Akteur Damian Kaminski zeigte schon zuletzt deutlich nach oben. Beim 2:1-Erfolg in Gmünd war er vor allem im ersten Durchgang ganz viel in Bewegung. Als Belohnung beendete er auch seine Torflaute. Mit einem wunderschönen Treffer hatte er im ersten Durchgang das wichtige 2:0 erzielt. "Ich freue mich natürlich, dass ich getroffen habe", meinte der Offensivakteur. Seit dem vierten Spieltag – es ging gegen Friedrichstal – hatte Kaminski auf seinen zweiten Saisontreffer warten müssen. "Der Pass ist von Gianluca Serpa gekommen. Mein erster Gedanke war, dass ich nicht flanke, sondern gleich abschließe", berichtete er.

Es war die richtige Entscheidung. In der ersten Halbzeit habe es die gesamte Mannschaft richtig gut gemacht. "Was wir trainiert haben, also Pässe in die Tiefe zu spielen, hat geklappt." In der zweiten Halbzeit sei es dann richtig schwer geworden. "Das hätten wir dann auch anders lösen können", bemängelte Kaminski. Zum Glück habe man am Ende gewonnen. "Da fragt in zwei, drei Wochen niemand mehr danach, wie der Sieg zustande gekommen ist. Wir versuchen auf jeden Fall, uns oben festzusetzen." Dies sei aber ohne Stjepan Geng und Tobias Weißhaar nicht so einfach. "Wir schauen einfach von Spiel zu Spiel", meinte Damian Kaminski.

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.