Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fußball FC 08 Villingen setzt weiter auf die Jugend

Von
08- Sportvorstand Arash Yahyaijan (links) und Sportdirektor Marcel Yahyaijan (Zweiter von rechts) freuen sich über die vorzeitige Verlängerung von Verteidiger Leo Benz (Zweiter von links) undTorhüter Marcel Bender (rechts). Foto: FC 08

Der Fußball-Oberligist FC 08 Villingen setzt weiter auf die Jugend und verlängert vorzeitig die Verträge mit Verteidiger Leo Benz (20 Jahre) sowie mit Torhüter Marcel Bender (23) um jeweils 2 Jahre.

"Beide Spieler haben sich hervorragend entwickelt. Da war es nur logisch, dass wir diese Entwicklung beim FC 08 weiter vorantreiben wollen und sie längerfristig an uns binden", sagt FC 08-Sportvorstand Arash Yahyaijan. Der 23-jährige Torhüter Marcel Bender liefert sich seit dieser Saison einen sehr engen Konkurrenzkampf mit Andrea Hoxha, der vom FC Winterthur kam. "Das war bisher eine ganz knappe Entscheidung zwischen diesen beiden, was für den Verein auch prinzipiell erfreulich ist. Denn wir brauchen zwei sehr starke Torhüter", betont Yahyaijan. "Marcel ist ein sehr fleißiger Spieler. Er hat sich bisher ausgezeichnet entwickelt. Und wir sehen da noch ein großes Potential bei ihm."

Marcel Bender spielte in der Jugend schon bei der U17 des SC Freiburg, wechselte 2018 vom SC 04 Tuttlingen zum FC 08. Er ist frisch verheiratet, wohnt und arbeitet in Aldingen. "Er wird also voraussichtlich in der Region bleiben. Da war es uns sehr wichtig, mit ihm vorzeitig den Vertrag zu verlängern", so Arasch Yahyaijan. Die Entscheidung fiel unabhängig vom Konkurrenzkampf der beiden Keeper. Denn Andrea Hoxha hat für die nächste Saison noch einen gültigen Vertrag.

Sehr zufrieden ist der FC 08 Villingen auch mit der Entwicklung von Verteidiger Leo Benz, der vor der Saison vom SV Zimmern aus der Landesliga Württemberg zu den Nullachtern wechselte. "Er hat wirkliche eine sehr gute Entwicklung gemacht, ist unheimlich lernfähig und hat für sein Alter schon sehr viele Oberliga-Spiele absolviert. Es ist aber auch erstaunlich und erfreulich, dass er so früh seine Qualität in der Oberliga zeigen konnte", sagt Arash Yahyaijan über den 20-Jährigen. "Es hat sich absolut bewahrheitet, dass unser Sportdirektor Marcel Yahyaijan da ein sehr gutes Auge hatte. Denn er hat ihn ja schon vor seinem Wechsel zu uns sehr lange beobachtet", erläutert der Sportvorstand augenzwinkernd. Auch an Benz schätzen die Trainer und der Sportvorstand seinen "enormen Fleiß". Er studiert derzeit in Stuttgart und wohnt in Irslingen, wo er seine Fußballkarriere begonnen hat.

Ergebnisse vom 19. Spieltag

FC Nöttingen 1957 - VfB Stuttgart IIabges.
SF Dorfmerkingen - Neckarsulmer SU1:1
SGV Freiberg - SV Linx1:2
SV Sandhausen II - FSV 08 Bissingen0:4
TSV Ilshofen - FC Rielasingen-Arlen2:0
SV Oberachern - SSV Reutlingen2:1
FC 08 Villingen - Göppinger SV0:2
1. CfR Pforzheim - Freib. FC2:1
Stuttgarter Kickers - FV Ravensburg3:0

Tabelle

SToreTDPkt.
1. Stuttgarter Kickers19  41:21 20  35
2. Göppinger SV19  34:19 15  35
3. VfB Stuttgart II18  51:23 28  34
4. SV Oberachern19  36:29 7  31
5. FV Ravensburg19  35:30 5  31
6. FSV 08 Bissingen19  40:36 4  30
7. FC 08 Villingen19  25:23 2  30
8. FC Nöttingen 195718  32:30 2  27
9. Freib. FC19  25:24 1  27
10. 1. CfR Pforzheim19  22:16 6  25
11. SSV Reutlingen19  30:29 1  25
12. SF Dorfmerkingen19  29:33 -4  24
13. SV Linx19  32:43 -11  23
14. SGV Freiberg19  29:51 -22  22
15. FC Rielasingen-Arlen19  28:41 -13  21
16. Neckarsulmer SU19  17:26 -9  20
17. TSV Ilshofen19  29:37 -8  19
18. SV Sandhausen II19  17:41 -24  9
Artikel bewerten
0
loading

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.