Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fußball FC 08 Villingen peilt die ersten Punkte an

Von
Valentin Vochatzer (rechts) – hier gegen Markus Romer – und Co. mühten sich am Mittwoch zu einem 2:0 im SBFV-Pokal beim FC Hochemmingen. Foto: Eich

SSV Reutlingen – FC 08 Villingen (Samstag, 14 Uhr). Der FC Villingen muss nach dem DFB-Pokalschlager gegen Düsseldorf und dem SFBV-Cup-Spiel in Hochemmingen schnell wieder im Liga-Alltag ankommen. Mit der Partie in Reutlingen steht eine schwere Aufgabe auf dem Programm.

Nachdem der Auftakt beim 1. Göppinger SV vor zwei Wochen beim 1:3 nicht nach Wunsch lief, wollen die Nullachter in Reutlingen auf jeden Fall punkten, denn am Samstag in einer Woche wartet beim ersten Heimspiel der Oberliga-Saison mit dem VfB Stuttgart II gleich der nächste dicke Brocken.

Zunächst einmal lösten die Villinger am Mittwoch die Pflichtaufgabe in der ersten Runde des SBFV-Pokals beim Bezirksligisten FC Hochemmingen mit einem 2:0-Sieg nicht gerade überaus glanzvoll. "Man hat bei uns gemerkt, dass die Spannung etwas gefehlt hat", kommentierte Coach Jago Maric den zähen Auftritt seiner Schützlinge.

Der Oberligist hatte in Hochemmingen auch einen angeschlagenen Spieler zu beklagen. Leo Benz musste Mitte der zweiten Halbzeit verletzt ausgewechselt werden. Ihn hatte es am Mittelfuß erwischt, der dick anschwoll. Benz wird wohl für die Partie in Reutlingen ausfallen.

Auch Kapitän Benedikt Haibt (Muskelfaserriss in der Wade) wird noch zwei Wochen lang fehlen. "Zum Glück ist Tobi Weißhaar in Reutlingen dabei", meint Maric. Der Mittelfeldakteur wurde nach seinem Platzverweis gegen Düsseldorf für drei Pokalpartien gesperrt. Er musste deshalb am Mittwoch in Hochemmingen zuschauen. Punktspiele darf Weißhaar aber bestreiten. Auch Mauro Chiurazzi hat seine Rotsperre abgesessen.

Was die Aufstellung für die Begegnung an der Kreuzeiche betrifft, plant Maric im Vergleich mit der DFB-Pokalpartie nicht viele Änderungen. Offen ließ der 08-Coach die Besetzung der Torwartposition. "Wir müssen auch den Gegner noch genau analysieren."

Für die Reutlinger verlief der Start in die neue Runde nicht hundertprozentig optimal. Einem 2:2 vor eigenem Publikum gegen den SV Oberachern folgte ein torloses Remis beim TSV Ilshofen. Damit zeigte sich der neue Coach Maik Schütt angesichts der vielen vergebenen Möglichkeiten im zweiten Durchgang nicht ganz einverstanden.

Mit dem Ex-Nullachter Cristian Gilés verlor der SSV einen wichtigen Stürmer an die Stuttgarter Kickers. Wie die Villinger hat der SSV eine "englische Woche" hinter sich. Am Mittwoch gab es in der zweiten Runde des WFV-Pokals beim Landesliga-Aufsteiger SV Wittendorf einen ungefährdeten 4:1-Erfolg.

Artikel bewerten
0
loading

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.