Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fußball FC 08 Villingen muss zum SSV Reutlingen

Von
Cristian Gilés fällt gegen seinen zukünftigen Verein aus. Foto: Kienzler

SSV Reutlingen – FC 08 Villingen (Freitag, 19 Uhr/Hinspiel 1:2). Dem FC 08 Villingen steht am Freitag beim SSV Reutlingen das erste von drei mit Spannung erwarteten "Endspielen" im Kampf um die Vizemeisterschaft bevor.

Mit einem Sieg würde der Aufsteiger das Tor zur Relegation für die Regionalliga Südwest ganz weit aufstoßen. In diesem Fall könnten die Nullachter mit drei weiteren Punkten aus den letzten beiden Saisonspielen in Neckarsulm (Mittwoch, 16. Mai) und gegen Absteiger TSG Weinheim (Samstag, 26. Mai) nicht mehr vom zweiten Platz verdrängt werden.

"Wenn wir gewinnen, haben wir sehr gute Karten", weiß auch Coach Jago Maric. Doch er versucht, den Ball weiterhin flach zu halten. "Wir fahren ohne Druck nach Reutlingen, dürfen uns nicht verrückt machen lassen. Wir sind auch nicht nervös. Dazu gibt es keinen Grund", betont er. Maric erwartet ein interessantes Spiel. "Reutlingen wird aber mit aller Macht versuchen, im eigenen Stadion noch einmal zu gewinnen. Sie werden uns nichts schenken."

Niederlage gegen Spielberg wurmt Rus

Dies war bereits im Hinspiel, das die Nullachter mit 2:1 gewannen, der Fall.

Der 08-Coach denkt, dass der Tabellenachte seit der Amtsübernahme von Teo Rus in der Winterpause stärker geworden ist. Der neue SSV-Trainer schaffte mit seinem Team zunächst eine Serie von zehn Spielen ohne Niederlage. Zuletzt kam allerdings etwas Sand ins Getriebe. Nach einem 0:0 gegen den Karlsruher SC II veränderte Rus seine Mannschaft für die Nachholpartie am Dienstag gegen den stark abstiegsbedrohten SV Spielberg auf gleich sieben Positionen. Heraus kam dabei nach einer Führung und zwei verschossenen Elfmetern eine 1:2-Heimniederlage. "Mit solchen Auftritten machen wir uns das kaputt, was wir zuletzt aufgebaut hatten", ärgerte sich Rus. Diese Niederlage wurmte den SSV-Coach also mächtig. Von daher erwartet er von seinen Kickern am Freitag gegen die Villinger Wiedergutmachung.

Beim Tabellenzweiten ist erstmals nach seiner Sperre wieder Torjäger Nedzad Plavci dabei. "Er ist fit, muss Gas geben und darf sich nicht ausruhen", lauten die Erwartungen von Maric.

Weißhaar, Gilés und Stark müssen passen

Darüber hinaus steht voraussichtlich auch der zuletzt angeschlagene Benedikt Haibt wieder zur Verfügung. Bei Damian Kaminski geht es wohl noch nicht. Definitiv ausfallen werden Tobias Weißhaar und weiterhin Manuel Stark.

Ebenso verletzt ist für das Duell bei seinem zukünftigen Verein Cristian Gilés. Nach erfolgreichen Tests in der Landesliga-Elf wird wieder Frederick Bruno zum Kader der Oberliga-Elf gehören. "Wir werden in den letzten drei Spielen noch einmal alles versuchen. Wichtig ist, dass wir weiterhin an uns glauben", betont Jago Maric. 

Ergebnisse vom 3. Spieltag

SSV Reutlingen - FC 08 Villingen3:0
SV Sandhausen II - 1. CfR Pforzheim0:0
FV Ravensburg - SGV Freiberg7:3
Göppinger SV - FC Rielasingen-Arlen2:1
FSV 08 Bissingen - Stuttgarter Kickers3:2
Freib. FC - SF Dorfmerkingen0:0
Neckarsulmer SU - FC Nöttingen 19572:0
SV Linx - SV Oberachern1:1
VfB Stuttgart II - TSV Ilshofen7:3

Tabelle

SToreTDPkt.
1. Göppinger SV3  8:2 6  9
2. Neckarsulmer SU3  4:1 3  7
3. VfB Stuttgart II3  10:5 5  6
4. SSV Reutlingen3  5:2 3  5
5. Freib. FC3  2:0 2  5
6. Stuttgarter Kickers3  5:3 2  4
7. SF Dorfmerkingen3  2:1 1  4
8. 1. CfR Pforzheim3  3:3 0  4
9. FSV 08 Bissingen3  5:6 -1  4
10. FC Nöttingen 19573  3:4 -1  4
11. SGV Freiberg3  8:10 -2  4
12. FC Rielasingen-Arlen2  3:3 0  3
13. FV Ravensburg3  7:8 -1  3
14. SV Linx3  5:7 -2  2
15. SV Oberachern3  4:6 -2  2
16. SV Sandhausen II3  1:4 -3  2
17. TSV Ilshofen3  4:9 -5  1
18. FC 08 Villingen2  1:6 -5  0

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.