Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fußball FC 08 Villingen kassiert 1:2-Niederlage

Von
08-Spielführer Dragan Ovuka (links) im Zweikampf mit dem Freiberger Berkan Alimler. Foto: Marc Eich

FC 08 Villingen – SGV Freiberg 1:2 (1:0). Ein über rund 60 Minuten guter Auftritt reichte den Villingern am Mittwochabend nicht für einen Punkt gegen den Meisterschaftsmitfavoriten aus Freiberg. Am Ende machte auch die Cleverness von SGV-Stürmer Dominik Salz den Unterschied aus.

08-Coach Marcel Yahyaijan hatte im Vergleich zum 2:1 in Ilshofen drei Veränderungen in der Startelf vorgenommen, alle Neuzugänge saßen zunächst auf der Bank. Für Torwart Andrea Hoxha, der mit der albanischen U21-Nationalmannschaft unterwegs ist, stand Marcel Bender zwischen den Pfosten. Für den zuletzt überzeugenden Youngster Leon Albrecht begann am Mittwochabend Nico Tadic. Vorne startete Volkan Bak für Damian Kaminski.

"Die Freiberger sind ganz klar – mit den Kickers zusammen – von den Einzelspielern her die stärkste Mannschaft. Wir müssen ein frühes Gegentor vermeiden", wollte Yahyaijan auch über Konter zum Erfolg kommen. Dieses Konzept ging lange auf. Villingen stand zunächst nicht nur stabil in der Defensive, sondern setzte auch immer wieder Nadelstiche in der Offensive. Aggressive Villinger kamen immer wieder zu Ballgewinnen, setzten dann auf schnelles Umschaltspiel. So schnappte sich der auffällige Keven Feger in der vierten Minute an der Außenlinie den Ball, doch sein Querpass wurde zur Ecke abgewehrt. Neun Zeigerumdrehungen später landete eine schöne Vorlage des aufgerückten Innenverteidigers Patrick Peters bei Kamran Yahyaijan, dessen Flachschuss SGV-Torwart Sven Burkhardt zu einer weiteren Ecke abwehrte.

Diese waren fast immer gefährlich. So auch in der 35. Minute. Eine perfekte Feger-Hereingabe köpfte Mauro Chiurazzi zum durchaus verdienten 1:0 des FC 08 in die Maschen. Freiberg hatte in den ersten Hälfte nur selten eine Lücke in der 08-Defensive gefunden. Einmal köpfte Dominik Salz (7.) neben das Villinger Gehäuse, einmal rettete Marcel Bender mit einer Glanzparade gegen erneut den starken Salz die 1:0-Führung.

Gegen die nicht nur durch Ex-Zweitliga-Spieler Marco Grüttner enorm verstärkten Freiberger verzeichneten die Nullachter einen guten Start in die zweite Hälfte. Schöne Ballstafetten und Chancen durch Keven Feger (49.) und den wieder im Mittelfeld spielenden Kapitän Dragan Ovuka (50.) waren die Folge.

Video von der Pressekonferenz nach dem Spiel (aufgenommen über die Facebookseite "Schwarzwälder Bote Sport"):

Doch danach übernahmen die Gäste, bei denen der Ex-Villinger Flamur Berisha durch der Ex-Rielasinger Christian Mauersberger (57.) ersetzt wurde, das Kommando. Die Freiberger ließen Ball und Gegner laufen, die Villinger konnten kaum noch für Entlastung sorgen. Immer wieder landete schon der erste Pass in den Füßen eines Freibergers. Daran änderten auch die Einwechslungen von Youngster Leon Albrecht, Damian Kaminski, Harry Föll und später Konstantin Schiler nichts.

Am Ende war es der abgezockte Dominik Salz, der per Kopf (65.) und per Hackentrick (87.) die Villinger Träume von zumindest einem Punkt platzen ließ. Die Nullachter versuchten nach dem späten Rückstand zwar noch einmal alles, doch in Gefahr geriet der zweite Saisonsieg der Freiberger nicht mehr.

Am kommenden Samstag (15.30 Uhr) fahren die Nullachter zum Aufsteiger FV Lörrach-Brombach.

Ergebnisse vom 8. Spieltag

FC Rielasingen-Arlen - TSG Backnang1:1
FV Lörrach-Brombach - Göppinger SV0:1

Tabelle

SToreTDPkt.
1. SGV Freiberg8  25:2 23  22
2. Stuttgarter Kickers8  23:9 14  18
3. FSV 08 Bissingen8  18:11 7  18
4. FC Nöttingen 19577  18:10 8  16
5. FC 08 Villingen8  8:5 3  15
6. Göppinger SV8  13:9 4  14
7. SF Dorfmerkingen7  10:4 6  12
8. FV Ravensburg7  11:5 6  11
9. 1. CfR Pforzheim7  14:9 5  11
10. Neckarsulmer SU8  9:9 0  11
11. 1. FC Bruchsal7  13:11 2  9
12. FC Rielasingen-Arlen6  9:10 -1  8
13. TSV Ilshofen8  12:14 -2  8
14. TSG Backnang8  10:12 -2  8
15. SV Linx7  9:20 -11  7
16. FC Astoria Walldorf II8  12:21 -9  6
17. SSV Reutlingen7  8:18 -10  5
18. Freiburger FC8  6:19 -13  5
19. FV Lörrach-Brombach8  7:17 -10  4
20. SV Sandhausen II8  9:20 -11  4
21. SV Oberachern5  3:12 -9  1
Fotostrecke
Artikel bewerten
4
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.