Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fußball Nullachter-Topspieler

Von

Benedikt Haibt

Beim 4:2-Sieg gegen die Stuttgarter Kickers wurde wieder einmal deutlich, wie wichtig 08-Kapitän Benedikt Haibt für sein Team ist. Am Mittwoch in Neckarsulm hatte der Offensivspieler verletzungsbedingt noch pausieren müssen. Am Samstag zeigte Haibt gegen die Kickers dann eine ganz starke Vorstellung. Das frühe 1:0 durch Kamran Yahyaijan legte er uneigennützig vor. Das wichtige 3:1 nach der Pause erzielte der Spielführer selbst. B

enedikt Haibt schraubte damit sein Trefferkonto auf 14 Tore hoch. Nach 80 Minuten machte er für Volkan Bak Platz. "Wir sind gut ins Spiel gekommen, haben die Räume eng gemacht, waren zweikampfstark und sind verdient früh in Führung gegangen", meinte Haibt zum Spiel. Der Sieg sei auf die kämpferische Leistung der ganzen Mannschaft zurückzuführen. Er selbst sieht sich wieder bei 90 Prozent seiner Leistungsfähigkeit angekommen. "Am Schluss habe ich gemerkt, dass dem Körper etwas die Energiereserven fehlen – und die Spritzigkeit", berichtete der 08-Kapitän. Er rechnet damit, dass er in den nächsten drei Wochen wieder bei 100 Prozent seines Leistungsvermögens ankommt.

Im Hinblick auf das SBFV-Pokalfinale sei der Sieg ebenfalls wichtig gewesen. "In den nächsten Spielen können wir uns weiteres Selbstvertrauen holen. Daran arbeiten wir", so Haibt.

Fotostrecke
Artikel bewerten
11
loading

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Ausgewählte Stellenangebote

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.