Die ersten Übungseinheiten zur Vorbereitung auf die neue Saison standen für die Verbandsliga-Kicker des FC 07 Albstadt am Montagabend beim Trainingsauftakt an. Foto: Hauschel Foto: Hauschel

Verbandsliga: Eberhart-Elf bereitet sich auf die Runde vor. Neuzugänge präsentieren sich. Saisonziel lautet Klassenerhalt.

Nun sind auch die Verbandsliga-Fußballer des FC 07 Albstadt in die Vorbereitung auf die neue Saison gestartet. Am Montagabend bat FC-Trainer Alexander Eberhart sein Team zur ersten Übungseinheit auf das Trainingsgelände in Laufen.

Mit von der Partie beim ersten Anschwitzen waren auch die Neuzugänge Matthias Endriß und Sebastian Dahlke, die beiden vom Landesligaabsteiger TSV Harthausen/Scher nach Albstadt gewechselt sind, sowie Asare Kumi (FC Steinhofen), Philipp Rumpel (VfR Sulz), Matthias Herter (TSV Gauselfingen), sowie der Ungar Ervin Besenyi (FC Mol) und der kroatische Torhüter Josip Ezgeta (Riejka).

Vier Trainingsabende pro Woche hat Cheftrainer Eberhart in der Vorbereitungsphase bis zum Saisonstart angesetzt. "Wir werden in der Vorbereitung alle Bereich abdecken. Neben Grundlagen und Ausdauer wird es viele Spielformen und Übungen mit dem Ball sowie auch Taktikschulungen geben", sagt der 43-Jährige, der von seinen Spielern volles Engagement nicht nur in der Vorbereitung auf die neue Spielzeit, sondern auch die ganz Saison über erwartet. "Den Jungs muss klar sein, dass wir in jedem Spiel über die 100-Prozent-Grenze gehen müssen, um erfolgreich zu sein und am Ende unser Ziel zu erreichen."

Die Zielsetzung bei den Nullsiebenern bleibt die gleiche wie in der Vorsaison und lautet Klassenerhalt. "Sonst müssten wir schon sagen, dass wir unter die ersten Fünf kommen wollen. Denn ab Rang sechs geht es in der Verbandsliga um den Klassenerhalt. Das wird sicher wieder eine schwere Saison, denn die Konurrenz hat personell gut aufgerüstet", sagt Eberhart, der in seine dritte Saison als Trainer in Albstadt geht und hofft, dass die Neuzugänge möglichst schnell in seinen Kader integriert werden und sich recht schnell an die raue Luft im württembergischen Oberhaus gewöhnen werden

Um für die neue Runde in der Verbandsliga Württemberg gut gerüstet zu sein, hat Eberhart zahlreiche Testspiele vereinbart: Am Samstag, 15. Juli, gastiert der FC um 18 Uhr bei Landesligaaufsteiger TSV Straßberg und am Sonntag, 23. Juli, steht um 15.30 Uhr der Vergleich bei Oberligist TSG Balingen an. Am Dienstag, 25. Juli um 19 Uhr, bestreiten die Albstädter den nächsten Test bei Verbandsligist FC Bad Dürrheim. Vor heimischer Kulisse präsentiert sich das Eberhart-Team am Freitag, 28. Juli, und am Montag, 31. Juli, jeweils um 19 Uhr gegen die Landesligisten FC Ostrach und SV Nehren.