Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fussball "Faire spiele, viele Tore und das Wetter hat mitgemacht"

Von

(ade). Zehn Mannschaften haben beim 20. F-Jugendturnier des Sportvereins Oberiflingen teilgenommen –­ und der Gastgeber gewann.

Zum Jubiläumsturnier am Wasserturm, das von der Jugendabteilung um Jugendleiter Dietmar Kübler zum 20. Mal ausgetragen wurde, setzten sich die Gastgeber an die Spitze und wurden letztlich im Endspiel (1:1) gegen den SV Schopfloch nach Siebenmeter-Schießen mit einem 4:3-Sieg Turniersieger.

Das Spiel um Platz drei entschied Glatten II mit einem 3:1-Sieg gegen die Spvgg Dürrenmettstetten für sich. Im ersten Halbfinalspiel hatte sich Schopfloch mit 3:2 gegen Glatten II und beim anderen Spiel Oberiflingen mit 3:1 gegen Dürrenmettstetten den Einzug ins Finale gesichert.

Bei den anderen Platzierungsspielen standen sich im Spiel um Platz fünf Glatten I und der SV Leinstetten gegenüber. Nach einem 2:2-Unentschieden wurde das Spiel durch Siebenmeterschießen mit 5:4 für Leinstetten entschieden. Das Match um Platz sieben gewann der SV Wittlensweiler mit 2:1 gegen die SGM Hochdorf/Vollmaringen. Platz neun belegte die SG Dornstetten, gefolgt vom SV Alpirsbach.

Die Turnierleitung und Schiedsrichter wurden für das gesamte Turnier von D-Jugendlichen (Jannik Maier, Fynn Joos, Joe-Leon Epple, Marc Rapp, Florian Kübler, Malte Ade) gestellt. Ihnen dankte Jugendleiter Dietmar Kübler bei der Siegerehrung ebenso wie den teilnehmenden Mannschaften und zeigte sich mit dem Turnierablauf zufrieden: "Faire spiele, viele Tore und das Wetter hat mitgemacht." Die ersten drei Sieger zeichnete Bürgermeister Klaas Klaassen aus.

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.