Der ehemalige Dortmunder Ciro Immobile ist im italienischen Sturm gesetzt. Foto: Imago/Buzzi

Die Squadra Azzurra startet mit einer historischen Erfolgsserie von 27 Spielen ohne Niederlage im Rücken gegen die Türkei ins EM-Turnier. Trainer Roberto Manchini leitete den Aufschwung ein – und sagt: „Wir wollen den Titel holen, der uns seit 1968 fehlt.“

Stuttgart/Florenz - Man weiß ja nie – vielleicht erwächst den Italienern ja wieder über Nacht ein bis dato unbekannter Turnierheld. So wie etwa 1982 bei der WM in Spanien, als der im vergangenen Dezember viel zu früh an Krebs verstorbene Paolo Rossi die Tifosi mit seinen sechs Toren verzückte. „Ich habe Brasilien zum Weinen gebracht“, sagte „Pablito“ nach einem historischen Match, in dem der Mittelstürmer mit seinen drei Treffern beim 3:2-Sieg die haushoch favorisierte Seleção in der WM-Zwischenrunde aus dem Turnier geschossen hatte.

Unser Bestes.

Aus der Region, für die Region

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen SB Plus Artikel interessieren. Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Webseiteninhalte mit SB Plus Basis.

  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € / Monat*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt 4 Wochen kostenlos testen

Starke Nachrichten aus der Region, auf den Punkt recherchierte Exklusivgeschichten, prägnante Kommentare – mit SB Plus wissen Sie, was vor Ihrer Haustüre geschieht.

Wir sind vor Ort, damit Sie informiert sind. Wir fragen nach, damit Sie mitreden können. Wir werden konkret, damit Sie leichter den Überblick behalten.

Mit SB Plus lesen Sie von überall, rund um die Uhr unser Bestes auf der Webseite. Durch Ihr Abonnement fördern Sie regionalen, unabhängigen Journalismus, welcher von unseren Redakteuren geleistet wird.

Ihr Schwarzwälder Bote

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: