(red). Fußball-Verbandsligist VfL Sindelfingen hat am 2. Spieltag beim 2:1-Heimsieg gegen den TSV Essingen die ersten Punkte eingefahren und sich eine Woche nach der 1:4-Niederlage zum Saisonstart in Neckarrems auf Tabellenplatz neun verbessert. VfL Sindelfingen – TSV Essingen 2:1 (1:0). Tore: 1:0 (45.+1) Lars Jäger; 2:0 (49.) Oliver Glotzmann; 2:1 (62.) Jose Antonio Gurrionero Munoz. Besonderes Vorkommnis: gelb/rot (89./TSV Essingen). Die Treffer für die Sindelfingen fielen genau zum richtigen Zeitpunkt. Nachdem die Kicker von VfL-Trainer Thomas Winter mehrfach den Führungstreffer auf dem Fuß hatten, gelang Lars Jäger in der Nachspielspielzeit das 1:0. Kaum aus der Kabine gekommen, legte Oliver zum 2:0 nach. Die Gäste gaben sich nicht geschlagen und kamen nach gut einer Stunde zum Anschlusstreffer. Zu mehr sollte es jedoch nicht mehr reichen. Der VfL Sindelfingen stand recht gut in der Verteidigung und ließ echte Chancen der Essinger kaum noch zu.