Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fussball Erleichterung auchbeim FC Schonach

Von
Die Schonacher – hier mit Yannick Kienzler im Kopfballduell – wollen gegen Stockach alles geben, um die ersten Saisonpunkte einzufahren. Foto: GErd Kienzler Foto: Schwarzwälder Bote

FC Schonach – VfR Stockach (Sonntag, 15 Uhr). Beim FC Schonach herrscht das gleiche Aufatmen wie beim Oberligisten FC 08 Villingen. Auch der Corona-Test bei einem Spieler ergab ein negatives Ergebnis. Coach Alex Fischinger konnte mit seinem Team nach drei Tagen Trainingspause am Donnerstagabend wieder arbeiten. Hätte die Mannschaft etwa in Quarantäne müssen, wäre dies zur Unzeit gekommen, denn die Schonacher stehen auf dem letzten Tabellenplatz und haben jede Menge Druck.

Das kommende Heimspiel gegen den VfR Stockach wird eine harte Nuss für die Teutonen. "Wir müssen uns nach dieser Geschichte intern erst einmal wieder sammeln und uns in nur zwei Trainingseinheiten auf dieses wichtige Heimspiel so gut wie möglich vorbereiten. Ich hoffe nur, dass die Spieler die Sache schnell wegstecken können. Wir dürfen uns gar nicht vorstellen, was passiert wäre, wenn dieser Test positiv ausgefallen wäre. Dann hätten wir hier ein Riesenchaos gehabt. Ich hoffe, dass nun schnell der sportliche Alltag bei uns wieder im Mittelpunkt steht", betont Coach Alex Fischinger.

Immerhin gibt es an das letztjährige Heimduell gegen Stockach noch aus Schonacher Sicht schöne Erinnerungen. "Beim damaligen 2:0-Sieg haben wir eine sehr gute Leistung abgeliefert."

Personell werden die Schonacher nicht komplett sein. Neben dem betroffenen, immer noch erkälteten Spieler werden auch der gesperrte Robin Burger und Torhüter Benjamin Wolber am Sonntag fehlen. Der Polizist hat seinen Einsatz bei der Corona-Demo in Konstanz.

Artikel bewerten
0
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.