Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fussball Eine Premiere in Blumberg

Von
In der Blumberger Eichbergsporthalle wird es auch packende Zweikämpfe geben. Foto: Hans Herrmann Foto: Schwarzwälder Bote

Mit der Premiere des "Sport-Bubi-Cups" führt der TuS Blumberg seine lange Tradition von Hallenturnieren für aktive Mannschaften in der Eichbergsporthalle fort. 16 Mannschaften werden am Sonntag, 19. Januar, im Spiel mit der beliebten Rundumbande für "Budenzauber" sorgen.

Mit neuem Konzept und einem starken Partner hofft der Gastgeber, für die nächsten Jahre ein Fundament für die Erhaltung der Fußball-Hallenveranstaltung gesetzt zu haben. In vielen Hallen finden nur noch Jugendturniere statt. Hallenturniere für die Aktiven wurden aufgrund zu geringer Teilnahmerzahlen eingestellt. Der TuS Blumberg sieht sich hier in neuer Konstellation für die kommenden Jahre gut aufgestellt. Der Verein will dieses Turnier zu einem festen Bestandteil werden lassen.

Ab 10 Uhr spielen am Sonntag 16 Mannschaften in vier Gruppen die Vorrunde aus. Das gemischte Feld aus verschiedenen Bezirken und unterschiedlichen Klassen verspricht viel Spannung.

Nach der Vorrunde qualifizieren sich acht Mannschaften für die Zwischenrunde, die ab 14.30 Uhr ausgetragen wird. In zwei Vierergruppen werden hier die vier Halbfinalisten gesucht. Mit dem Endspiel ist gegen 17.35 Uhr zu rechnen. Die Finalisten können sich über großzügige Gutscheine freuen.

Spielerisch starke Mannschaften wie die DJK Donaueschingen, die SG Riedböhringen/Fützen oder der FC Paffenweiler zählen zum Favoritenkreis. Überraschungen dürften Hochrhein-A-Ligist SG Mettingen/Krenzingen oder dem starken A2-Aufsteiger SG Kirchen-Hausen zugetraut werden. Insgesamt werden 40 Partien ausgetragen. In der Eichbergsporthalle wird wieder einmal mit einer großen Kulisse gerechnet. Die Vorrundengruppen: Gruppe A: DJK Donaueschingen, SV Aasen, SV Mühlhausen, SV Rietheim. Gruppe B: SG Riedböhringen/Fützen, FC Pfaffenweiler, SG Mettingen/Krenzingen, NK Zagreb Villingen. Gruppe C: SV Obereschach, SG Kirchen-Hausen, SG Deißlingen, FC Magricos Singen. Gruppe D: FSV Schwenningen, SV Rietheim, TuS Blumberg, FK Bratstvo Villingen.

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.