(dbr). TSV Simmersfeld – TSV Möttlingen 3:2 (1:1). Tore: 1:0 (7.) Benjamin Lörcher; 1:1 (14.) Marcel Fricker; 2:1 (59.) Leonard Hoxha; 3:1 (80.) Hannes Michael Nonnenmann; 3:2 (90.) Christian Wohlgemuth. Nach dem fünften Saisonsieg steht der TSV Simmersfeld auf einem Niechtabstiegsplatz. Beide Teams spielten von Beginn an munter drauf los, und so stand es schon nach 14 Minuten 1:1. Im weiteren Verlauf der ersten 45 Minuten hatte der TSV Möttlingen zwar etwas mehr Spielanteile, doch die Simmersfeld er verteidigten gut. In der zweiten Hälfte war es eine eher zerfahrene Partie. Die Möttlinger drängten, doch der Simmersfelder Abwehrverbund ließ weiterhin nur wenig Möglichkeiten der Gäste zu. Vor dem gegnerischen Tor zeigten sich die Simmersfelder zudem eiskalt und schlugen noch zwei weitere Male zu. Der zweite Möttlinger Treffer in der Schlussminute fiel zu spät, um die Platzherren noch in ernsthafte Bedrängnis zu bringen.