Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fußball Die Topspiele des Wochenendes

Von
Der FC 08 Villingen muss zuhause gewinnen. Foto: Marc Eich

Ob Oberliga, Verbandsliga, Landesliga oder Bezirksliga - wir blicken auf die Top-Spiele, die am Wochenende anstehen.

Wer gewinnt, wer verliert? Oder werden doch die Punkte geteilt. Stimmt einfach mit ab und seht ob ihr mit eurer Tendenz richtig liegt.

FC 08 Villingen - FSV 08 Bissingen (Samstag, 15 Uhr). Spannung ist garantiert im Friedengrund, denn ein absolutes Oberliga-Spitzenspiel steht auf dem Programm. Der Tabellenzweite trifft auf den Dritten, beide sind nur durch einen Punkt getrennt. Nach der jüngsten Auswärtsniederlag der Nullachter, sind drei Punkte für die Maric-Elf Pflicht, um weiter härtester Verfolger der TSG Balingen zu bleiben.

TSG Balingen - SGV Freiberg (Samstag, 15 Uhr). Am 23. Spieltag steht die TSG Balingen an der Tabellenspitze der Oberliga Baden-Württemberg. Das soll, wenn es nach Trainer Ralf Volkwein geht, auch am 34. Spieltag so sein. Aufsteiger SGV Freiberg ist aber keine Laufkundschaft. Der Tabellenvierte ist ein ernst zu nehmender Aufstiegsanwärter und liegt derzeit nur sechs Punkte hinter der TSG. Die Eyachstädter könnten also einen Big Point landen.

DJK Villingen - FC Furtwangen (Samstag, 14.30 Uhr). Es ist das Duell David gegen Goliath. Während der DJK Villiingen mit aller Macht um den Klassenerhalt kämpft, residiert der FC Furtwangen als Tabellenfünfter dicht hinter der Spitzengruppe der Landesliga Staffel 3 Südbaden. Für beide Teams zählt eigentlich nur ein Sieg.

VfB Bösingen - SV Wittendorf (Sonntag, 15 Uhr). Tabellennachbarn in der Landesliga Staffel 3 Württemberg unter sich. Beide Mannschaften zittern noch um den Klassenerhalt. Das wars dann auch schon mit den Gemeinsamkeiten. Während der VfB Bösingen mit einer Niederlage ins Jahr gestartet ist, wurde beim SV Wittendorf über einen wichtigen Dreier gejubelt. Bösingen ist nicht gerne der Favorit und Wittendorf gefällt sich in der Außenseiterrolle.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Ihre Redaktion vor Ort Furtwangen

Jürgen Liebau

Fax: 07723 4522

Ihre Redaktion vor Ort Rottweil

Armin Schulz

Fax: 0741 5318-50

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading