Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fußball Die Synergieeffekte sind groß

Von
Die D-Jugendlichen des SSC Donaueschingen und des FC 08 Villingen stellten sich zu einem Gruppenbild auf. In der hinteren Reihe stehen Markus Böll (SSC-Jugendkoordinator), 08-Oberliga-Spieler Tevfik Ceylan und der 08-Jugendkoordinator Matthias Uhnig. Foto: Müller

Ab sofort kooperieren der SSC Donaueschingen und der FC 08 Villingen in der Nachwuchsarbeit. Ziel ist es, dass die SSC-Jugendspieler in einer ihrer Leistung entsprechenden Mannschaft und Klasse in der Region spielen können. Dabei werden die Schellenberger der Kooperationspartner für den FC 08 für das Gebiet Donaueschingen und Hegau.

Der SSC bietet seinen leistungsstarken Spielern im Rahmen der Kooperation die Möglichkeit, bereits ab den F/E/D-Junioren regelmäßig beim FC 08 Villingen mitzutrainieren. Leistungsstarke Spieler sollen – je nach Eignung – ab den C-Junioren beim FC 08 Villingen in der Landes-, Verbands- oder sogar Oberliga spielen können.

Der SSC Donaueschingen hingegen kann seinen leistungsstarken Spielern eine gute Entwicklungsmöglichkeit ab den jüngsten Jahrgängen bieten. Die Villinger werden im Gegenzug dem SSC alle Spieler empfehlen, die aus dem Hegau-Gebiet stammen, aber noch nicht den direkten Schritt zum FC 08 schaffen können.

Diese Zusammenarbeit wird große Synergieeffekte für alle Beteiligten bringen. Regelmäßige Freundschaftsspiele der verschiedenen Jahrgänge und die Teilnahme der SSC-Spieler als Gästeakteure in Mannschaften des FC 08 bei überregionalen Einladungsturnieren gehören weiter zum Kooperationspaket. Dazu sollen regelmäßige Gespräche und ein reger Informationsaustausch zwischen den Kooperationspartnern laufen.

Ein Paradebeispiel dafür, wie es gehen kann, ist Tevfik Ceylan, der ein Eigengewächs des SSC Donaueschingen ist und heute im Oberliga-Team des FC 08 spielt. Er wechselte als B-Junior nach Villingen. Jugendkoordinator Matthias Uhing vom FC 08 bescheinigt dem SSC Donaueschingen eine hervorragende Arbeit im Jugendbereich. "In den vergangenen Jahren hat der SSC eine Vielzahl an Talenten hervorgebracht. Die Donaueschinger Region kristallisiert sich als Talentquelle heraus", lobt Uhing.

"Für den FC 08 Villingen ist es wichtig, die größten dieser Talente langsam an seinen Leistungsbereich heranzuführen, um diese Spieler erfolgreich dann in den Leistungsklassen der C-, B- und A-Junioren einzusetzen", ergänzt Markus Böll, der Jugendkoordinator vom SSC.

Der FC 08 Villingen unterstütze zudem durch diese Kooperation den SSC Donaueschingen, damit dieser als Ausbildungsverein hier in der Region noch stärker wird.

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.