Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fußball Derby: Zwei Teams mit einigen Zielen

Von
Niklas Burkard (rechts) peilt mit dem FV Marbach im Heimderby gegen den FC Furtwangen den zweiten Saisonsieg an. Foto: Holger Rohde

FV Marbach – FC Furtwangen (Samstag, 15.30 Uhr). Eine attraktive Derby-Konstellation. Allerdings nur vor 100 erlaubten Zuschauern. Der FV Marbach möchte unbedingt seinen zweiten Saisonsieg einfahren – Furtwangen hat auswärts bisher noch nicht verloren.

Und geht es natürlich nach Trainer Uwe Müller und Co. soll dies auch nach dem Schlusspfiff am Samstag in Marbach weiter Bestand haben.

Marbachs Trainer Patrick Fleig ist sich sicher, "dass es ein enges und offenes Spiel wird. Furtwangen ist sehr auswärtsstark und hat in den vergangenen Partien überzeugt, wie dem 5:0 in Neustadt und dem Punktgewinn gegen Walbertsweiler." Der Zielplan von Patrick Fleig? "Wir wollen daheim punkten. Wir möchten unsere Stärken voll einbringen. Über Laufbereitschaft und Zweikampfbereitschaft, wollen wir in der Abwehr kompakt und sicher stehen, keine Konter zulassen und die gleiche Leidenschaft an den Tag legen wie gegen Überlingen."

Das 0:4 in Gottmadingen ist für den Marbacher Coach von den nackten Zahlen her längst abgehakt. Sein Co-Trainer Fabian Schwarz fügt an, "dass die Jungs dort sehr gut gespielt haben und wir viel lernen konnten, wie man effektiver und effizienter agiert".

Was erwartet Fleig vom Gast aus Furtwangen: "Sie haben mit Uwe Müller einen erfahrenen Trainer und mehrere routinierte Spieler, sind natürlich in der Offensive mit der Rückhol-Verpflichtung von Florian Kaltenbach mit einem Torjäger bestückt und haben mit Jan Maier natürliche weitere top Qualität im Strafraum."

Sein eigenes Team ist weiterhin dezimiert. Länger fallen nach wie vor aus: Florian Ehmann (Knie), Marco Hirt (Sprunggelenk) und Cihan Turan (erkrankt). Zudem fehlt aus beruflichen Gründen Philipp Daneliuc. Dafür steht nach seinen zwei Spielen Rotsperre Michael Effinger wieder im Kader.

Nur 100 Zuschauer sind für das Derby erlaubt, das wohl im Normalfall mindestens 300 gesehen hätte. Maskenpflicht ist für die Zuschauer angesagt.

Furtwanger Lob für Marbacher Gegner

Furtwangens Trainer Uwe Müller kennt das Marbacher Team von den Bezirksliga-Zeiten noch in- und auswendig und weiß um die Schwere der Aufgabe für sein Team am Samstag.

"Die Marbacher sind eingespielt und haben mit Marco Effinger natürlich einen Top-Torjäger. Ich finde, dass sich Marbach bisher als Aufsteiger bravourös geschlagen hat. Die haben auch einen tollen Zusammenhalt", so der Furtwanger Coach.

Mindestens einen Punkt wollen die Bregtäler mit nach Hause nehmen und somit ihre tolle Auswärtsbilanz weiter steigern.

Einige Spieler im Furtwanger Kader sind noch angeschlagen, doch Uwe Müller geht davon aus, dass er beim Derby personell dann doch wieder einige Optionen besitzt. "Wir müssen den Kampf in Marbach annehmen. Unser Gegner ist zweikampfstark. Da müssen wir von Beginn an dagegen halten."

Ob Angreifer Jan Meier, dabei sein wird, bleibt abzuwarten, denn er ist in diese Woche Vater geworden. Dennoch ist Uwe Müller recht zuversichtlich: "Wenn wir unsere gute Leistung, die wir zuletzt gegen Walbertsweiler zeigten, wieder abrufen können, dann werden wir in Marbach unsere Chancen haben."

Ergebnisse vom 10. Spieltag

SV Denkingen - Türkischer SV Konstanz6:0
FV Marbach - FC Furtwangen4:3
FC Bad Dürrheim - FC Überlingenabges.
SG Dettingen-Dingelsdorf - VfR Stockach2:1
FC Singen 04 - FC Teutonia Schonach8:0
FC Neustadt - FC Löffingen1:1
FC Gutmadingen - Hegauer FV1:4
SpVgg F.A.L. - SC Gottmadingen-Bietingen1:0

Tabelle

SToreTDPkt.
1. FC Singen 049  27:10 17  22
2. Hegauer FV9  26:11 15  20
3. FV Walbertsweiler-Rengetsweiler9  18:8 10  20
4. FC Überlingen9  19:10 9  19
5. SC Gottmadingen-Bietingen10  23:15 8  16
6. FC Löffingen9  20:14 6  16
7. SpVgg F.A.L.10  15:14 1  16
8. SG Dettingen-Dingelsdorf9  12:11 1  14
9. FC Gutmadingen9  18:20 -2  14
10. SV Denkingen10  22:15 7  11
11. FC Furtwangen10  17:18 -1  11
12. FV Marbach10  13:21 -8  10
13. FC Neustadt9  11:16 -5  9
14. FC Bad Dürrheim9  11:20 -9  8
15. Türkischer SV Konstanz9  11:25 -14  7
16. VfR Stockach9  10:21 -11  6
17. FC Teutonia Schonach9  9:33 -24  3
Artikel bewerten
2
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.