Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fußball Corona-Verdachtsfall beim FC 08 Villingen

Von
Der Rasen in der Villinger MS-Technologie-Arena bleibt am Mittwochabend leer. Foto: Marc Eich

Das für Mittwoch (19 Uhr) angesetzte Oberliga-Heimspiel des FC 08 Villingen gegen den FV Ravensburg fällt aus. Im Villinger Kader gibt es einen Corona-Verdachtsfall.

Alles war angerichtet für ein attraktives Heimspiel der erfolgreich in die Saison gestarteten Villinger gegen die noch ungeschlagenen Ravensburger.

Bei 08-Sportvorstand Arasch Yahyaijan war im Telefonat am Dienstag um 13 Uhr mit unserer Zeitung auch die Vorfreude aufs Spiel herauszuhören.

Wenige Minuten später veränderte sich jedoch seine Gefühlslage. Ein Spieler des FC 08 (der Name soll nicht genannt werden) hatte sich bei ihm gemeldet und ihm berichtet, dass er seit Dienstagvormittag Fieber hat. Der Spieler hatte inzwischen seinen Hausarzt aufgesucht. zeitnah wurde am Dienstag ein Corona-Test bei dem Spieler durchgeführt.

Das Ergebnis könnte frühestens am Mittwochvormittag vorliegen. Der FC 08 unterrichtete den Württembergischen Fußball-Verband – das Oberliga-Spiel gegen Ravensburg wurde am Dienstag um 15 Uhr abgesagt.

Der Spieler war am Wochenende noch im Oberliga-Kader eingesetzt worden. Bis Mittwochabend hat Chefcoach Marcel Yahyaijan nun auch das Training für die erste und zweite Mannschaft gestoppt.

Sollte der Test für den Spieler negativ ausfallen, dann würde der FC 08 am Sonntag in Rielasingen wieder spielen können. Fällt der Test positiv aus, wird die Trainings- und Spielunterbrechung beim FC 08 länger ausfallen.

Daran will aber Arasch Yahyaijan zur Stunde nicht denken. "Wir bleiben positiv, hoffen einfach auf ein negatives Ergebnis. Wenn wir wieder länger nicht trainieren und spielen könnten, dann wäre es wirklich bei unserem engen Terminplan eine Katastrophe."

Es wäre für die Villinger nach dem Fall "Andrea Hoxha" bereits der zweite Corona-Fall in dieser Saison.

Artikel bewerten
14
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.