Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fußball Bezirksligisten genießen Schonfrist

Von
Der VfL Ostelsheim muss gegen die Spvgg Bad Teinach/Zavelstein ran. Foto: Reutter

Der Pokal macht dieses Jahr keine Pause. Exakt zwei Wochen nach dem Endspiel um den Bezirkspokal Böblingen/Calw der Saison 2019/2020 steigen die Fußballer am Sonntag in den Pokalwettbewerb 2020/2021 ein.

Der Auftakt mit den Spielen am Sonntagnachmittag und am kommenden Mittwoch ist eine Art "Bezirkspokal light", denn die Mannschaften der Bezirksliga sind noch außen vor und steigen erst eine Woche später in der 2. Pokalrunde ins Geschehen ein.

Bezirkspokal ohne Bezirksligisten, das heißt nicht, dass es deshalb an Spannung fehlt. Und vor allem heißt es nicht, dass die A-Ligisten dadurch einen Freifahrschein in Richtung 2. Pokalrunde haben.

In der zurückliegenden Po-kalrunde hatte sich A-Ligist SV Pfrondorf/Mindersbach in den Fokus gespielt und überraschend das Halbfinale erreicht, wo gegen den späteren Bezirkspokalsieg aus Deckenpfronn erst im Elfmeterschießen das Aus kam.

Am Sonntag beginnt auch das Team von Spielertrainer Matthias Roth wieder bei null. Der Gegner auf Mindersbach Höhen heißt TSV Möttlingen II. Die Pfrondorfer Fans hoffen auf einen sicheren Sieg ihrer Mannschaft.

Vor einer alles andere als einfachen Aufgabe steht der VfL Ostelsheim beim Gastspiel in Zavelstein. Die Spvgg Bad Teinach/Zavelstein hofft auf eine gute B-Liga-Runde. Gegen die Ostelsheimer wollen sie schon mal zeigen, was sie so drauf haben.

Nachbarschaftsvergleich

Einiges vorgenommen hat man sich beim FV Calw. Die vergleichbar recht junge Mannschaft um das Trainerduo Lorenzo Pucciarelli und Fabian Seydt will beim Gastspiel bei den Sportfreunden in Emmingen möglichst nichts anbrennen lassen und die nächste Pokalrunde erreichen.

Der VfR Beihingen erwartet den 1. FC Egenhausen zum Nachbarschaftsvergleich. Die Platzherren sind gegenüber der zurückliegenden Saison personell zwar besser aufgestellt, die Gäste gehen dennoch als Favorit ins Spiel.

B-Ligisten sind auch in den Partien zwischen dem SV Überberg und der Spvgg Oberschwandorf sowie zwischen dem VfR Hirsau/Ernstmühl und der SG Rohrdorf/Iselshausen unter sich. In beiden Begegnungen sind die Teams des Gastgebers leicht favorisiert. Dasselbe gilt auch für die Begegnung zwischen dem TSV Neuhengstett und der SG Ebhausen/Rotfelden.

Zum Altensteiger Stadtderby kommt es in Berneck, wo B-Ligist SG Spielberg/Berneck/Zwerenberg den TSV Altensteig erwartet. Die Gäste sind zwar klarer Favorit, doch auf die leichte Schulter sollte der A-Liga-Aufsteiger die Angelegenheit nicht nehmen, zumal man sich in der Reihen der Spielgemeinschaft eine Überraschung durchaus vorstellen kann.

Keine Verlängerung

Bei der SG Ettmannsweiler/Aichelberg hat Harry Schneider als neuer Trainer Friedrich Großhans abgelöst. Was die SG-Kicker zwei Wochen vor dem Punktspielstart drauf haben, wird sich in Oberkollbach zeigen. Auch die SF Gechingen II haben es mit einem B-Ligisten zu tun. Beim Gastspiel in Alzenberg dürfte das Team aus dem Gäu keinen leichten Stand haben.

Der VfB Effringen fährt nach Neubulach, wo es die Kicker aus dem Wildberger Höhenstadtteil mit der zweiten Garnitur des Sportclubs zu tun haben. Die erste Granitur der Neubulacher steigt erst am Mittwoch mit der Begegnung beim Türkischen SV Calw ins Geschehen ein, ebenso die weiteren A-Liga-Titelanwärter TSV Möttlingen (beim SV Althengstett II) und GW Ottenbronn (beim TSV Haiterbach II).

In den beiden ersten Pokalrunden sind die Mannschaften aus den Kreisen Calw und Böblingen jeweils unter sich. Erst in Runde drei wird durchgemischt. Verlängerung gibt es keine. Ist ein Spiel nach 90 Minuten noch nicht entschieden, folgt anschließend gleich ein Elfmeterschießen.

Artikel bewerten
0
loading

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.