Es gibt einen Corona-Fall beim Oberligisten FC 08 Villingen. (Symbolfoto) Foto: rcfotostock – stock.adobe.com

Oberliga-Vorbereitung: Infizierter Spieler war im Kader der beiden jüngsten Testspiele, wurde aber nicht eingesetzt. 

Oberligist FC 08 Villingen hat darüber informiert, dass in der ersten Mannschaft ein bestätigter Corona-Fall aufgetreten ist.

Aktuelle Informationen zur Corona-Lage in unserem Newsblog

Der infizierte Spieler war im Kader der vergangenen beiden Testspiele des FC 08, wurde allerdings nicht eingesetzt. Der FC 08 Villingen hat umgehend auf den positiven Covid-19-Test des Spieler reagiert und sowohl mit dem Gesundheitsamt als auch mit dem südbadischen Fußballverband Kontakt aufgenommen.

Darüber hinaus wurden die beiden Testspielgegner, sowie die Schiedsrichter über den positiven Test informiert. In Zusammenarbeit mit den Gesundheitsämtern wurden alle Vorkehrungen getroffen, um weitere Ansteckungen zu vermeiden und auf Grund des Hygienekonzepts des Vereins ist von keinen weiteren Infizierten auszugehen.

Das Gesundheitsamt hat für Donnerstagabend einen Corona-Test für ausgewählte FC 08-Spieler angeordnet. Erst nach dem Testergebnis wird seitens der Behörde entschieden, wie weiter verfahren werden soll. Der Verein hat das Testspiel am kommenden Freitag gegen den SC Konstanz-Wollmatingen abgesagt.

Mögliche Auswirkungen auf die im August startende Pokalrunde und den Ligaspielbetrieb können erst beurteilt werden, wenn die behördlichen Entscheidungen getroffen sind.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: