(arn). Das letzte Testspiel des FC Bad Dürrheim ging mit 3:5 gegen den Freiburger FC II verloren. Nach neun Minuten geriet Bad Dürrheim in Rückstand. Oguzhan Yildiz und Abdullah Cil drehten bis zur 26. Spielminute mit ihren Treffern die Partie. Obwohl Bad Dürrheim spielerisch überzeugte, geriet der Landesligist bis kurz vor dem Spielende mit 2:5 in Rückstand, ehe Abdullah Cil in der 89. Spielminute noch das 3:5 erzielte. Coach Enrique Blanco war trotzdem zufrieden. "Wir hatten drei harte Einheiten in den Beinen. Dies hat man gegen Ende gesehen. Die ersten 60 Minuten waren in Ordnung." Bis zum Saisonstart sei es wichtig, die Räume in der Defensive noch mehr zu verengen und das Umschaltspiel zu verbessern. Dabei helfen sollen auch die zahlreichen Trainingseinheiten, welche die Mannschaft seit Freitagnachmittag im Trainingslager hinter sich bringen musste. Mit dem Trainingsfleiß seiner Jungs war Blanco zumindest schon einmal sehr zufrieden.