(cpe). Der zweite Spieltag in der Kreisliga A Staffel 1 startet bereits am Samstag mit der Partie der SGM Bösingen-Beffendorf III gegen Tabellenführer FC Suebia Rottweil. Spielfrei am zweiten Spieltag ist der SV Horgen. SAMSTAG, 18 UHR SGM Bösingen/Beffendorf III – FC Suebia Rottweil (Samstag, 18 Uhr). Die Sueben aus Rottweil starteten erfolgreich in die neue Saison, kanterten Aufsteiger SV Herrenzimmern mit 8:1 ab und setzten sich gleich mal an die Tabellenspitze. Die SGM aus Bösingen und Beffendorf hielt beim Meisterschaftsmitfavoriten SV Waldmössingen eine Halbzeit gut mit, musste sich am Ende aber deutlich mit 1:5 geschlagen geben. Jetzt geht es für die gastgebende SGM gegen einen weiteren Kandidaten im Kampf um die Spitzenplätze, und da will sich die Mannschaft von Trainer Werner Schumpp besser aus der Affäre ziehen. SONNTAG, 13 Uhr: SGM TGA/FV 08 Rottweil II – FC Dunningen (13 Uhr). Der Aufsteiger aus Rottweil musste am ersten Spieltag gleich eine deutliche 1:5-Niederlage beim Türkischen SV Schramberg hinnehmen und dabei erkennen, dass Fehler im Defensivverhalten eine Klasse höher rigoros ausgenutzt werden. Dies wird SGM-Spielertrainer Djordje Zec in dieser Woche seiner Mannschaft auch vermittelt haben. Jetzt geht es für den Aufsteiger im ersten Heimspiel gegen Dunningen, dass seiner Auftaktpartie gegen den SV Irslingen überraschend deutlich mit 5:2 gewann. Diesen Schwung will der FCD mitnehmen und peilt daher auch in Rottweil Punkte an. SONNTAG, 15 UHR SC Lindenhof – SV Waldmössingen. Hier treffen zwei Mannschaften aufeinander, die in der vergangenen Saison weit oben in der Tabelle landeten. Während der SCL zum Saisonauftakt bei Bezirksliga-Absteiger SGM Böhringen/Dietingen mit 0:3 unterlag, startete der SVW mit einem klaren 5:1-Heimsieg gegen die SGM Bösingen/Beffendorf III in die Saison. In der letzten Runde feierte Lindenhof einen deutlichen 8:3-Heimsieg gegen Waldmössingen, so dass die Gäste um Trainer Roman Neumann am Sonntag gewarnt sein werden. SV Herrenzimmern – SGM Mariazell/Locherhof. Beide Mannschaften starteten mit deutlichen Niederlagen in die Saison. Herrenzimmern war beim 1:8 bei Suebia Rottweil chancenlos, während Mariazell/Locherhof im Derby gegen den FC Hardt mit 0:3 unterlag. Beide Mannschaften werden nun alles daransetzten, am zweiten Spieltag die ersten Punkte einzufahren. Der Aufsteiger aus Herrenzimmern will bei seinem ersten Heimauftritt in dieser Saison nicht leer ausgehen, weiß aber auch, dass dazu eine deutliche Leistungssteigerung notwendig ist. FC Hardt – Türk. SV Schramberg. In diesem Duell treffen zwei Mannschaften aufeinander, die erfolgreich in die Saison gestartet sind. Der FC Hardt setzte sich bei der SGM Mariazell/Locherhof mit 3:0 durch, der Türkische SV aus Schramber ließ Aufsteiger SGM TGA/FV 08 Rottweil II beim 5:1-Heimsieg keine Chance. Jetzt gilt es für die Gäste, auch auswärts eine gute Leistung abzurufen, denn die wird es brauchen, sollen beim FC Hardt weitere Punkte her. SV Irslingen – FC Epfendorf. In diesem Schlichemtal-Duell treffen zwei klare Verlierer des ersten Spieltages aufeinander. Während Aufsteiger FC Epfendorf zu Hause eine deutliche 3:8-Niederlage gegen den SV Horgen kassierte, bekleckerte sich auch der SV Irslingen beim 2:5 in Dunningen nicht mit Ruhm. Zu Hause gelten die Irslinger in diesem Duell sicherlich als Favorit, aber der FCE will seinerseits versuchen, in diesem Derby zu punkten. SGM Aichhalden/Rötenberg – SGM Böhringen/Dietingen. Für die Spielgemeinschaft Aichhalden/Böhringen bedeutet die Partie gegen Böhringen/Dietingen das erste Punktspiel in dieser Saison. Böhringen/Dietingen ist mit einem klaren 3:0 gegen den SC Lindenhof in die Saison gestartet und peilt den sofortigen Wiederaufstieg in die Bezirksliga an. Aber auch Aichhalden/Rötenberg hat sich in dieser Saison einiges vorgenommen. Eine interessante Partie steht an.