Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fussball Albstädter Weste bleibt weiter blütenweiß

Von
Pietro Fiorenza schlug zweimal zu. Foto: Eibner Foto: Schwarzwälder Bote

FC Ostrach – FC 07 Albstadt 0:3 (0:1). Weiter ungeschlagen von ganz oben in der Tabelle der Landesliga IV grüßt der FC 07 Albstadt nach dem 3:0-Erfolg in Ostrach.

Die Gäste übernahmen im Buchbühlstadion von Beginn die Initiative und kamen schon in der Anfangsphase zu guten Chancen. Fünf Minuten waren gespielt, als nach einem Eckball von Hakan Aktepe im Strafraum Aleksandar Macanovic zum Kopfball kam, der Ball aber knapp über das Ostracher Gehäuse strich.

Zwei Minute später war es der Albstädter Goalgetter Pietro Fiorenza, der aus halbrechter Position zum Abschluss kam; doch mit einer Glanzparade verhinderte der Ostracher Torhüter Thomas Löffler einen frühen Rückstand seiner Mannschaft.

Die Nullsiebener blieben auch in der Folge die spielbestimmende Mannschaft, leisteten sich aber auch Abspielfehler im Mittelfeld und luden so den Gegner zu Kontern, die aber nicht viel einbrachten. Einzig ein Schuss von Gabriel Fischer strich Richtung Albstädter Tor, stellte aber FC-Keeper Chris-Ian Leitenberger vor keine schwere Aufgabe.

Stark dann der Angriff der Nullsiebener nach einer halben Stunde: Andreas Hotz leitete den Vorstoß über die rechte Seite, passte auf Fiorenza, und dessen Hereingabe in den Strafraum verwandelte Matthias Endriß aus fünf Metern zur 1:0-Führung für den Tabellenführer, mit der es auch in die Pause ging.

Doch Ostrach gab sich längst nicht geschlagen, sondern hielt dagegen. Aber den Nullsiebenern gelangen zum richtigen Zeitpunkt die Tore. Kurz nach Wiederanpfiff war Fiorenza noch an Torhüter Löffler gescheitert, besser machte er es in der 60. Minute, als er eine Flanke von Andreas Hotz mit schönem Drehschuss zum 2:0 verwertete. Aktivposten sah zwar nach 75 Minuten wegen wiederholtem Foulspiel die gelb-rote Karte; doch nur drei Minuten später sorgte wiederum Fiorenza für die Entscheidung, als mit einem Kracher aus 25 Metern in den Winkel zum 3:0 traf. Ostrach versuchte in der Schlussphase noch einmal alles, um in Überzahl zum Anschlusstreffer zu kommen, es blieb aber bei einigen Freistößen und Halbchancen.

Auf der Gegenseite boten sich dem Eberhart noch einige gute Kontergelegenheiten, um die Führung auszubauen, die die Nullsiebener aber liegen ließen, und so blieb es am Ende beim 3:0, mit dem Albstadt seine Führung festigt. FC 07 Albstadt: Leitenberger; Titer (51. Banda), Akbaba, Ar. Hotz, An. Hotz, Güngör, H. Aketepe (89. Dehner), A. Aktepe, Macanovic (78. Obradovic), Endriß, Fiorenza (85. Schetter). Tore: 0:1 Endriß (32.), 0:2, 0:3 Fiorenza (60./78.), Schiedsrichter: Christian Cretnik (Haiterbach). Besonderes Vorkommnis: Gelb-rote Karte für An. Hotz (A./75.)

Artikel bewerten
0
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.