(pm). Der Kader des FC Bad Dürrheim für die neue Saison steht. "Das Augenmerk liegt auf jungen und qualitativ hochwertigen Spielern, die charakterlich in den Verein und zur Mannschaft passen. Wir werden unser Konzept weiter verfolgen, also Spielern aus unserem eigenen Nachwuchs die Möglichkeit geben, sich in der Aktivität zu zeigen und durchzusetzen. Mit Enrique Blanco haben wir einen hervorragenden Trainer, der dieses Konzept zu 100 Prozent mitträgt", betont der FCBD-Spielausschussvorsitzende Benjamin Wildgruber. Die Neuzugänge: Mustafa Akgün (27 Jahre, vom SC Pfullendorf), Isa Sabuncuo (28, SV Geisingen), Loris Castelli (29, Spfr. Neukirch), Ruslan Ivanchenko (24, ESV Herrengosserstedt), Abdullah Cil (22, FC Bräunlingen), Tim Geiger (21, FC Furtwangen) und Stefano Campisciano (24, FC 08 Villingen). Dazu kommen die Eigengewächse Tim Aschenbrenner (18), Daniel Bruch (18 ) und Michael Tramm (19).