Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fußball Stimmen zum Spiel

Von

Enrique Blanco, Trainer des FC Bad Dürrheim:

"Es war für uns alle natürlich ein toller Abend. In der ersten halben Stunde hat meine erste Elf auch gut mitgespielt. Es war mir wichtig zu sehen, wie sie sich in dieser Phase präsentiert. Da hatten wir schon Qualität. Wir haben am Anfang wirklich vermeidbare Gegentore kassiert. Wir haben dann – wie geplant – viel durchgewechselt. Deshalb war die hohe Niederlage auch logisch und stört mich überhaupt nicht.

Achim Beierlorzer, Trainer des 1. FC Köln:

"Vielen Dank an den FC Bad Dürrheim für den warmen Empfang und die tolle Stimmung hier. Für uns war es ein sehr guter Test mit einigen Aufgabenstellungen für meine Mannschaft. Positiv waren auch die vielen Tore von uns. Wir müssen es noch genau analysieren, aber unseren internen Wettbewerb in diesem Test hat wohl die Mannschaft gewonnen, die in der letzten halben Stunde (lacht) auf dem Platz war." Mustafa Akgün, Stürmer des FC Bad Dürrheim: "Natürlich hätte ich meine Chance in der ersten Halbzeit machen müssen, vielleicht habe ich da zu lange überlegt. Man hat auch gemerkt, dass wir noch nicht so lange im Training stehen. Es hat trotz der klaren Niederlage Spaß gemacht. Die körperliche Präsenz und das Tempo der Profis ist schon unglaublich. Wir können einiges aus dem Vergleich lernen."

Moritz Karcher, Torhüter des FC Bad Dürrheim:

"Das war eine sehr gute Trainingseinheit für mich (lacht). Es hat viel Spaß gemacht. Wir können viel aus diesem Spiel lernen."

Benjamin Wildgruber, Vorsitzender des FC Bad Dürrheim:

"Wir freuen uns über einen sehr gelungenen Abend. Alles hat prima in der Organisation geklappt. Es war großartig, gegen die Kölner zu unserem 100. Geburtstag zu spielen."

Fotostrecke
Artikel bewerten
9
loading

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren richtigen Namen (Vor- und Nachname) und eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Ihr Passwort können Sie frei wählen. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Der Benutzername ist Ihre E-Mail-Adresse.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

loading