VfB-II-Kicker Tobias Rühle flog gegen Offenbach vom Platz. Foto: Pressefoto Baumann

Nach der sechsten Heimniederlage in Folge ist die Reserve des VfB Stuttgart Tabellenzehnter.

Stuttgart - Kickers Offenbach bleibt nach dem elften Sieg in der 3. Fußball-Liga auf Tuchfühlung mit Spitzenreiter Hansa Rostock. Die Hessen gewannen am Samstag beim VfB Stuttgart II mit 2:0 (2:0).

Markus Hayer (20.) brachte die Gäste nach gutem Zuspiel von Thomas Rathgeber in Führung. Rathgeber legte in der 35. Minute vor 700 Zuschauern im Gazi-Stadion an der Waldau einen Treffer nach.

Gelb-Rot für Tobias Rühle

Die Schwaben mussten aber 72. Minute in Unterzahl agieren - Tobias Rühle hatte die gelb-rote Karte gesehen - und verloren bereits das sechste Heimspiel in Serie. Offenbach führte zur Pause verdient. Stuttgart kam schwer ins Spiel und hatte Probleme gegen die gut platzierte Offenbacher Abwehr.

Die VfB-Reserve liegt nach vier Siegen, sechs Remis und fünf Niederlagen nun mit 18 Punkte auf Tabellenplatz zehn.

Die Kickers spielten im Gedenken an ihren am Freitagabend verstorbenen Ehrenpräsidenten Waldemar Klein.