Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fußball 25. Sparkassen-Indoor-Cup der TSG Balingen gestartet

Von
Der FV Rot-Weiß Ebingen – am Ball Stefan Fischer – erreichte als Gruppenzweiter die Zwischenrunde. Foto: Kara

Die Jubiläums-Ausgabe ist eröffnet. Mit den ersten Vorrundenspielen hat der 25. Sparkassen-Indoor-Cup der TSG Balingen begonnen. Und die Kicker geizten am Donnerstag in der Balinger Sparkassen-Arena nicht mit Toren – sie netzten 138 Mal ein.

In vier Gruppen ging es für die Mannschaften um den Einzug in die Zwischenrunde des "Kleinen Turniers" und damit um die Chance auch noch am Samstag im Hauptturnier mit dabei zu sein.

Makellos schlug sich dabei Schwarzwald-Bezirksligist FSV Schwenningen. Die Kicker vom Schwenninger Moos dominierten die Gruppe 1, schlugen den FC Hechingen und die Spfr. Bitz nach 10 Minuten Spielzeit zunächst knapp und machten mit einem 4:0 über den SV Heselwangen die Qualifikation für die Zwischenrunde, die am heutigen Freitag ab 19.30 Uhr Uhr ausgespielt wird, klar. Mit einem 3:1 über den FC Schmiden sicherten sie sich schließlich den Gruppensieg vor den Spfr. Bitz, die es auf neun Punkte brachten. In Gruppe 2 geizte der FV Rot-Weiß Ebingen beim 2:1-Erfolg in seinem Auftaktmatch gegen den SV Grün-Weiß Stetten noch etwas mit Treffern, zeigte sich gegen den TSV Frommern II (6:1) und die TSG Wittershausen (4:0) dann in Torlaune. Damit war der Bezirksliga-Dritte für die Zwischenrunde qualifiziert und ging mit neun Punkten ins "Finale" um den Gruppensieg gegen die SGM Alb/Lauchert, die es bis dato auf sieben Zähler gebracht hatte. Ebingen legte ein 2:0 vor, aber der A-Ligist aus Gammertingen und Kettenacker überraschte, schlug mit drei Treffern zurück und schnappte sich Rang eins.

Auf den letzten Drücker holte sich der TSV Laufen den Sieg in Gruppe 3. Vor der letzten Partie gegen die bis dahin das Tableau anführende U19 des SV Zimmern lag Laufen auch noch hinter dem punktgleichen FC Onstmettingen zurück, schlug Zimmern aber mit 3:1 und verdrängte die SVZ-Youngster noch von der Spitze. Für Onstmettingen war Endstation.

Spannung bis in Runde drei war in der Viergeruppe 5 angesagt. Denn bis dahin hatte sich nur der 1. FC Burladingen mit zwei Niederlagen aus dem Rennen um die beiden Top-Plätze verabschiedet. Am Ende kamen der TV Belsen und der SV Erlaheim weiter. Auf der Strecke blieb neben Burladingen der FC Stetten-Salmendingen.

Heute spielen die Gruppen 4 und 6 ab 16.30 Uhr ihre Vorrunde, anschließend geht es mit der Zwischenrunde und den Finalspielen um den "Kleinen Turniersieg" weiter. Das Hauptturnier steigt am Samstag ab 9.30 Uhr mit den gesetzten Mannschaften wie der TSG Balingen, dem FC 07 Albstadt, der TSG Balingen U23, dem TSV Trillfingen oder dem SV Rangendingen sowie acht Qualifikanten aus dem Vorturnier weiter.

Fotostrecke
Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Balingen

Steffen Maier

Fax: 07433 901829

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.