Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fussball 110 Nachwuchskicker sind dabei

Von
Waren mit ordentlich Spaß und Eifer bei der Sache: Die Nachwuchskicker aus der Region beim Sichtungstraining am Stützpunkt Gärtringen. Foto: Schwarzwälder Bote

In Gärtringen fiel der Startschuss für eine flächendeckende Talentsichtung des älteren E-Junioren-Jahrgangs. 110 Teilnehmer aus mehr als 40 Vereinen waren bei der Sichtung des Bezirks Böblingen/Calw am Start.

In Gärtringen wurde nach den besten Nachwuchskickern des Jahrgangs 2008 gesucht. Dabei mussten die Talente einen 20-Meter-Sprint-Test und Dribbelparcours absolvieren sowie beim Vier-gegen-Vier-Turnier bestehen. Die Stützpunkttrainer Carsten Gaiser, Jochen Hirneise, Marcus Binder sowie die Helfer Timo Gmoser, Felix Piskai, Markus Süßer und Rolf Stöffler schauten ganz genau hin, um die Besten herauszufiltern.

Auf zahlreichen Kleinspielfeldern gab es ein buntes Treiben zu bestaunen. Es wurde gekickt, was das Zeug hält. Individuelle Klasse, aber auch Spielverständnis im Zusammenspiel mit Spielern anderer Vereine waren gefragt. Bei der Sichtung hat sich bewährt, dass zusätzlich ein spezielles Augenmerk auf die Kinder, die im zweiten Halbjahr geboren wurden, gelegt wird. Statistisch gesehen werden diese Kinder aufgrund ihres aktuell meist geringeren körperlichen Entwicklungsstandes oftmals benachteiligt.

Die meistegestellte Frage war natürlich: "Wer kommt für einen der begehrten Plätze am DFB-Stützpunkt in Betracht?" Darüber hinaus konnte jeder Teilnehmer selbst erkennen, welche fußballerischen Stärken und Schwächen er hat und wo er sich im Vergleich mit Gleichaltrigen noch verbessern kann. Der Stützpunkt Gärtringen des Bezirks Böblingen/Calw erwartet somit Nachwuchs, wenn zu den Akteuren der Jahrgänge 2005 bis 2007 nun die ausgewählten Neulinge des Jahrgangs 2008 hinzustoßen. Durch wöchentliches Training sollen diese gefördert und gefordert werden, ehe vor Weihnachten der nächste Leistungscheck im Rahmen der VR-Talentiade- Auswahl ansteht.

Artikel bewerten
0
loading
 

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading