Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Fußball 0:2-Rückstand in Sieg gedreht

Von
Die Salzstetter haben derzeit einen unglaublichen Lauf. Foto: Shutterstock

SF Salzstetten - SV Gündringen 3:2 (0:1). Mittels einer imposanten Energieleistung drehten die Sportfreunde aus Salzstetten in der Schlussviertelstunde einen 0:2 Rückstand noch in einen 3:2 Erfolg und grüßen damit auch nach der vierten Begegnung ohne Punktverlust von der Tabellenspitze.

Die Gastgeber gleich mit Neuzugang Henrik Plaumann auf der Sechserposition hatten den etwas besseren Start und hatten mit einer Direktabnahme von Dein Smajovic nach einer Abdagic-Ecke die erste Halbchance. Die Platzherren machten aber in dieser Phase den Fehler, ihren Spielertrainer mit hohen Bällen in den Strafraum zu suchen, was die tief stehenden Gäste um Thorsten Fetkenhauer aber gut verteidigten ohne groß in Gefahr zu geraten. Lediglich ein Smajovic-Freistoß ging doch deutlich über die Querlatte.

Nach der ersten Trinkpause landete der Ball nach einem Freistoß durch Matteo Saturno plötzlich im Salzstetter Netz. Der sehr gute Schiri Rentschler nahm den Treffer aber zurück, weil der indirekte Freistoß direkt ausgeführt worden war und ohne dass jemand der Heimelf die Kugel berührt hatte. Wenig später durften die Steblau-Jungs aber dann doch jubeln, ein Freistoß, getreten von Andreas Papp, segelte an Freund und Feind halbhoch vorbei und sprang für den überraschten Joshua Blöchle, der auch noch gegen die tiefstehende Sonne schauen musste, vom Innenpfosten ins Netz.

Zwar hatte Pascal Ade bis zur Pause noch zwei kleinere Möglichkeiten, doch zu etwas Zählbarem reichte es nicht, auch weil der für den verletzten Marius Carl im Kasten stehende Torwarttrainer Freddy Wurster nichts zuließ.

Im zweiten Durchgang erhöhten die Salzstetter nochmals den Druck, während die Gäste weiterhin sehr tief standen und mit einzelnen Nadelstichen versuchten zum Erfolg zu kommen. Nachdem ein Schussversuch von Hendrik Plaumann gerade noch geblockt wurde, startete der Gast einer der wenigen gefährlichen Konter, zwar scheiterte Lukas Carl noch aus aussichtsreicher Position, doch der kurz zuvor ins Spiel gekommene Fabian Gothe drosch die Kugel humorlos ins Netz.

In den noch verbleibenden 20 Minuten legten die Sportfreunde nochmals eine Schippe drauf. Nachdem Dominic Crncec knapp an der Strafraumgrenze gefoult wurde, verwandelte Dein Smajovic den fälligen Strafstoß zum Anschlusstreffer. Kurz danach eine turbulente Szene im Fünfmeterraum der Gündringer, doch alle Schussversuche wehrte Wurster aus naher Distanz ab, bis der Schiri ein Foul am Keeper abpfiff. Etwas Glück war dann beim Ausgleich dabei: Eine Flanke des ebenfalls nun im Spiel befindlichen Lukasz Sral von rechts wurde länger und länger, Frederik Wurster war im Rückwärtslaufen noch mit einer Hand dran, konnte den Einschlag aber nicht verhindern.

Die Heimelf wollte aber noch mehr, und tatsächlich, nachdem er von Pascal Ade angespielt wurde netzte, Dein Smajovic schon in der Nachspielzeit zum Siegtreffer ein. Die gelbe Karte fürs Trikotausziehen konnte der Torjäger danach locker verkraften. Zwar schlug Gündringens Schlussmann am Schluss noch zwei Freistöße nach Football-Manier hoch in den Strafraum, gefährlich wurde es aber nicht mehr.

Ergebnisse vom 14. Spieltag

TSF Dornhan - TuS Ergenzingen2:1
SF Salzstetten - SG Vöhringen0:2
SG Empfingen - SV Gündringen2:1
SV Baiersbronn - SV Wachendorf1:2
SV Mitteltal-Obertal - SG Herzogsweiler-Durrweiler1:3
SGM Felldorf/Bierlingen - SV Vollmaringen1:0
SG Ahldorf-Mühlen - SpVgg Freudenstadt3:1

Tabelle

SToreTDPkt.
1. SG Empfingen14  45:18 27  31
2. SG Herzogsweiler-Durrweiler14  35:23 12  27
3. SV Wachendorf14  34:31 3  27
4. SG Vöhringen14  33:20 13  26
5. SV Baiersbronn14  39:26 13  25
6. SG Ahldorf-Mühlen14  33:25 8  23
7. SV Gündringen14  25:20 5  23
8. TuS Ergenzingen14  33:25 8  20
9. SV Vollmaringen14  22:26 -4  20
10. SGM Felldorf/Bierlingen14  19:29 -10  18
11. SpVgg Freudenstadt14  26:25 1  17
12. VfR Sulz14  29:32 -3  16
13. TSF Dornhan14  34:41 -7  16
14. SF Salzstetten14  14:30 -16  11
15. SG Dornstetten14  18:37 -19  11
16. SV Mitteltal-Obertal14  11:42 -31  7
Artikel bewerten
4
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.