Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Furtwangen "Wertvolle Chronistin ihrer Muttersprache"

Von
Esther Strube Foto: privat Foto: Schwarzwälder Bote

Furtwangen (cha). Als eine "wertvolle Chronistin ihrer Muttersprache, ihrer lokalen Mundart" bezeichnet Stefan Pflaum die Furtwanger Autorin Esther Strube. In der jüngsten Ausgabe des Heftes "Alemannisch dunkt üs guet" der Muettersproch-Gesellschaft porträtiert er Esther Strube und ruft die vielfältigen Veröffentlichungen der heute 86-Jährigen in Erinnerung.

Redensarten gesammelt

Das beginnt mit ihrem ersten Buch "Täik it iisi", erschienen 1997, umfasst auch die Sammlung von Redensarten, die Strube unter dem Titel "In dere Wesch han ich kai Hemm" veröffentlichte, ebenso die Glossen des "Faadezainli".

Stefan Pflaum hebt in seinem Beitrag hervor, dass Esther Strube genau beobachtet, gern Tägliches aus dem Alltag glossiert. Darüber hinaus werden immer wieder auch aktuelle gesellschaftliche und politische Themen aufgegriffen. Der Beziehung von Männern und Frauen gilt immer wieder das Interesse der Autorin. Sei es im Gespräch mit Sigi, ihrem Zuckermali, sei es in Geschichten und Gedichten. Immer erweist sich Esther Strube als eine aufmerksame und kluge Beobachterin, die ihre Eindrücke im Schwarzwälder Dialekt niederschreibt.

Artikel bewerten
3
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Furtwangen

Jürgen Liebau

Fax: 07723 4522

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading