Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Furtwangen Viele Facetten der Umwelt im Blick

Von
Meteorologe Sven Plöger hält in Furtwangen einen Vortrag. Foto: Kaiser Foto: Schwarzwälder Bote

"Global denken – lokal handeln": Unter diesem Motto gibt es am Dienstag, 3. Juli, in der Festhalle einen Aktionstag zum Thema Umwelt.

Furtwangen. Zu dieser Veranstaltung laden die Unabhängige Liste Furtwangen, die Grüne Gruppe Oberes Bregtal und der Verein Energiewende Furtwangen ein.

Die Veranstaltung will anhand globaler Anforderungen lokale Handlungsmöglichkeiten aufzeigen. Dazu gehört der sorgsame Umgang mit der Umwelt und den vorhandenen Ressourcen.

Gemeinsam möchten die drei Gruppierungen Themen wie erneuerbare Energien, die Mobilitätswende und nachhaltigen Konsum voranbringen. Dazu gehören ein E-Mobil-Treffen sowie ein Markt der Möglichkeiten von lokalen Anbietern, Institutionen und Vereinen.

Zentraler Punkt bei dieser Veranstaltung ist um 19 Uhr ein Vortrag von Sven Plöger, bekannt aus Funk und Fernsehen als Meteorologe sowie als Autor von Büchern zum Thema Klimawandel. Unter dem Titel "Klimawandel – gute Aussichten für morgen?!" will Plöger die Zuhörer in der Festhalle bei seinem Vortrag mitnehmen in die faszinierende Geschichte des Klimasystems und beantwortet wichtige Fragen der aktuellen Klimadiskussion. Ganz wesentlich geht es dann natürlich auch um die Frage, welche politischen Konsequenzen aus den Erkenntnissen der Klimaforschung gezogen werden müssen. Bekannt ist der Autor und Wetter-Moderator für seine lebhafte Vortragsweise.

Die Veranstaltung beginnt aber bereits um 16.30 Uhr mit weiteren Angeboten rund um dieses Thema. Zu Beginn findet auf dem Hof der Friedrichschule ein E-Mobil-Treffen statt. Man hofft hier auf möglichst viele ganz unterschiedliche E-Mobile, die von ihren Besitzern vorgestellt werden. Für die Besitzer solcher Elektro-Fahrzeuge ist eine Anmeldung nicht notwendig. Die E-Mobil-Fahrer können zudem untereinander ihre Erfahrungen austauschen.

Von 17 bis 21. 45 Uhr gibt es außerdem einen "Markt der Möglichkeiten". Hier sollen die Besucher sehen können, welche Gelgenheiten es ganz konkret in und um Furtwangen gibt, um sich selbst an dieser Entwicklung zu beteiligen. Zielsetzung dieses Aktionsbündnisses bei dieser Veranstaltung ist es aus den globalen Anforderungen, vor allem den Klimawandel, lokale Handlungsmöglichkeiten abzuleiten. Dazu gehört der Umgang mit der Umwelt und den vorhandenen Ressourcen. Ganz besonders will man nachhaltige Energien, die Mobilitätswände und nachhaltigen Konsum voranbringen.

Mitmachen werden Institutionen, Vereine Schulen und andere Akteure aus dem oberen Bregtal, die sich mit diesen Zielen identifizieren. Neben den angemeldeten Ausstellern können sich auch weitere Interessenten wie Vereine, Gruppen oder auch Anbieter entsprechender nachhaltiger Produkte anmelden. Eine Beteiligung an diesem Markt der Möglichkeiten ist für die Aussteller kostenfrei. Die Veranstalter werden allerdings jede Anmeldung sorgfältig prüfen, ob sie der Zielsetzung entspricht.

Weitere Informationen zu diesem Aktionstag finden sich auf unter http://energiewende-ev.de

Organisiert wird der Aktionstag durch drei Gruppierungen aus Furtwangen, die sich zu diesem Zweck zusammengetan haben. Zum einen ist dies die unabhängige Liste (UL), die in der Kommunalpolitik entsprechende ökologische und nachhaltige Ziele verfolgt.

Zum zweiten ist dies die "Grüne Gruppe Oberes Bregtal". Diese Gruppe ist keine Partei und auch keiner Partei angeschlossen, verfolgt aber "grüne" Ziele. Ebenfalls dazu gehört der Energiewende-Verein Furtwangen, der ganz gezielt zum Thema alternative Energien informieren will. Ebenso vermittelt der Verein den "Bürgerstrom" aus 100 Prozent Ökostrom und schließlich will der Verein über die Gesellschaft Energiewende Bregtal UG selbst alternative Energie-Projekte verwirklichen.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Furtwangen

Jürgen Liebau

Fax: 07723 4522

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading