Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Furtwangen Verein und Firma an einem Stand

Von
Twike und EnergieWende-Strom ergänzen sich. Foto: Veranstalter Foto: Schwarzwälder Bote

Furtwangen. Einen erfolgreichen Messeauftritt hatten der Verein EnergieWende und das Twike-Center-Schwarzwald auf der erstmals veranstalteten Messe "E-Mobil Süd" kürzlich in Schwenningen.

Der Verein und das Unternehmen ergänzten sich ideal. Auf einem Gemeinschaftsstand waren sowohl das Twike als umweltfreundliches, energiesparendes Verkehrsmittel zu sehen als auch das Angebot des EnergieWende-Vereins, das dafür den erneuerbaren Strom liefert.

Das Twike ist fast schon ein Oldtimer der Elektromobilität. Seit 22 Jahren in Kleinserie gefertigt, hat es sich äußerlich kaum verändert. Die Technik im Innern, vor allem die Akkutechnik, hat aber große Fortschritte gemacht. Die Reichweite stieg von 60 Kilometer pro Ladung auf bis zu über 500.

Das Twike-Center-Schwarzwald ist fast von Anfang an dabei und bietet seit 20 Jahren den Vertrieb und Service für das Fahrzeug. Die Kunden kommen mittlerweile nicht nur aus Baden-Württemberg und Bayern, sondern auch aus Österreich und der Schweiz. Der Verein EnergieWende als Mitglied der Bürgerwerke, einem Zusammenschluss von über 80 Bürgerenergiegesellschaften, liefert seinen EnergieWendeStrom mittlerweile nicht nur an private Haushalte, sondern auch an Gewerbekunden und Großverbraucher.

Mit einer eigenen Tochtergesellschaft, wird der Verein künftig selber Anlagen zur Energieerzeugung betreiben. Auch das Thema Ladesäulen für Elektro­fahrzeuge steht auf der Agenda.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Furtwangen

Jürgen Liebau

Fax: 07723 4522

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading